02.10.2014, 13:34 Uhr

Auch ersatzgeschwächt spielten Kuchler stark auf

Lukas Seidl gewann am Wochenende drei Einzel- und zwei Doppelpartien.
KUCHL/MÖDLING (hm). Auch diesmal musste der TTC Raiffeisen Kuchl, so wie in den letzten Partien ohne seiner erkrankten Nummer eins, Attlila Halmai, antreten.
Lukas Seidl und die beiden Neuzugänge Emil Gyuris und Reinhard Rettenbacher boten in den beiden Auswärtspartien eine sehr starke Leistung und kehrten mit drei Punkten im Gepäck heim.
Nach dem 5:5 gegen Baden besiegten die Tennengauer am Sonntag die SG Gumpoldskirchen/Mödling klar mit 6:4. Für die Einzelsiege am Wochenende sorgten: Emil Gyuris (4), Lukas Seidl (3), Reinhard Rettenbacher (2) und das Doppel Seidl/Gyuris (2).

Kuchl liegt in Führung
Nach drei gespielten Runden und den Bonuspunkten aus dem Saison-Eröffnungsturnier führt der TTC Raiffeisen Kuchl die Tabelle mit 17 Punkten an. In der Einzelrangliste liegen Emil Gyuris und Lukas Seidl nach fünf Siegen und vier Niederlagen ex aequo auf Platz elf.
Weiter geht es in der Bundesliga erst wieder am 26. Oktober mit dem Auswärtsspiel gegen Wiener Neudorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.