27.03.2018, 10:44 Uhr

Es war von allem etwas dabei

Kapitän Mario Lürzer (re.) stellte auf 1:0 für Golling.

Die drei Tennengauer in der Salzburger Liga starteten mit einem Sieg, einem Remis und einer Niederlage.

TENNENGAU (hm). Eine Woche nach den Landesligen startete am Wochenende die Salzburger Liga mit der Rückrunde. Schlusslicht Golling hatte daheim gegen den Vierten Bramberg in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile und fand durch Eric Mitterlechner und Mario Lürzer auch gute Torchancen vor. So war es auch Kapitän Lürzer, der in der 32. Minute zum verdienten 1:0 traf. Im zweiten Abschnitt kamen die Pinzgauer auf und waren vor allem bei Standardsituationen gefährlich. In der 63. Minute gelang Bramberg der Ausgleichstreffer, der auch den Endstand bedeutete. "Der Punkt ist okay, obwohl heute mehr drinnen gewesen wäre", meinte Golling Trainer Philip Buck nach dem Spiel. Eine knappe 0:1 Heimniederlage setzte es für den Vorletzten Union Hallein gegen den Zweiten Neumarkt. "Es war eine ausgeglichene Partie. Schade, dass eine Unachtsamkeit bei einer Standardsituation zum Gegentreffer geführt hat", meinte der sportliche Leiter David König danach. "Wir müssen uns jetzt sammeln und uns auf das Sechspunktespiel in Kuchl am Samstag konzentrieren", so König abschließend.

Kuchl fertigte Eugendorf ab

Da treffen die Union-Kicker in der Holzgemeinde auf eine Mannschaft, die am Sonntag Selbstvertrauen getankt hat. Die Kuchler überraschten Eugendorf durch ein Trippelpack innerhalb von sechs Minuten und gewannen gegen den Tabellen-Dritten souverän mit 4:0 (3:0). In der 1. Landesliga konnte der SK Adnet nach dem 2:0 (1:0) Auswärtssieg über Grödig 1b die Tabellenführung verteidigen und führt mit 38 Punkten vor Thalgau (37). Allerdings haben die Marmordörfler ein Spiel weniger ausgetragen. Auf Platz fünf liegt der FC Puch nach dem 3:2 Erfolg im Duell gegen Tabellennachbarn Anthering (4.). Beendet ist der Erfolgslauf des FC Hallein 04. Nach vier Siegen und einem Unentschieden setzte es für die Rosbaud-Truppe beim 2:5 gegen Berndorf die erste Niederlage seit dem 7. Oktober 2017.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.