18.10.2016, 14:50 Uhr

Kuchl 2 gewinnt pestigeträchtiges Derby mit 6:4

KUCHL (hm). Dass der Tischtennissport in Kuchl für eine mehr als 50-jährige überaus erfolgreiche Vereinsarbeit steht, merkt man nicht nur an der Leistung der Bundesliga-Mannschaft, sondern auch an den Ergebnissen der Teams auf Landesebene. So kam es in der Landesliga am Donnerstag zum Topspiel zwischen Kuchl 2 und Kuchl 3.
Bereits an der Aufstellung konnte man erkennen, dass es eine enge Partie werden und möglicherweise das Doppel den Ausschlag geben wird. Kuchl 2 ging mit Martin Schönleiter als "Einser" in das Spiel. Obmann Hannes Wimmer (Nr. 2) und Lorenz Seidl komplettierten das Team. Kuchl 3 trat mit Hannes Weiß (1), Marko Eßl (2) und Max Struber an. Wie erwartet sorgte das Doppel für eine kleine Vorentscheidung. Schönleitner/Seidl setzten sich gegen Weiß/Eßl durch. Im darauffolgenden Spiel standen sich die beiden ehemaligen Bundesligaspieler gegenüber, das Schönleitner im fünften Satz gegen Weiß gewann.
"Es war ein hochklassiges und bundesligawürdiges Spiel", meinte Hannes Wimmer nach dem Spiel der beiden "Einser". Kuchl 2 führt nach dem Sieg die Tabelle an. Kuchl 3 ist Dritter.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.