12.03.2017, 20:16 Uhr

SV Kuchl musste in den saueren Apfel beißen

Kuchl und Adnet eröffneten Fußballsaison.

Kuchl:
Zwei Tennengauer Fußballteams waren am vergangenen Wochenende schon im Einsatz. Kuchl und Adnet hatten jeweils eine Nachtragspartie der Herbstsaison zum nachtragen. Der SV Kuchl empfing zu Hause Titelaspirant Wals-Grünau und Kuchl wollte sich mit einem Sieg selbst noch im Titelkampf halten. Leider gab es für solide aufspielende Kuchler jedoch nur wenig zu holen. Nach 27 Minuten lagen die Hausherren schon mit 0.2 zurück, konnten jedoch vor der Halbzeit durch Maximilian Kendler den Anschlusstreffer erzielen. Mehr war aber nicht drinnen und so hieß es am Ende, eine 1:3 Niederlage zu verkraften.

Ganz anders machten es die Mannen des SK Adnet. Mit einem klaren 5:0 Heimerfolg gegen Schwarzach halten die Adneter die Titelchancen am Leben und liegen weiter nur einen Punkt hinter Leader Oberndorf. Torschützen für Adnet waren: Christian Haipl (2), Christoph Ebner, Patrick Ramsauer und Nevzat Cukeski.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.