13.09.2014, 00:00 Uhr

Tennisclubanlage generalsaniert eröffnet

Bürgermeister Gerhard Anzengruber, Obmann Kurz Rosenkranz und zweiter Vizebürgermeister Walter Reschreiter (Foto: Stadtgemeinde Hallein)

532.000 Euro für die Clubanlage des 1. Halleiner Tennisclubs in Gamp

HALLEIN (tres). „Gut Ding braucht Weile. Der lange Weg hat sich gelohnt.“ Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Gerhard Anzengruber die generalsanierte Clubanlage des 1. Halleiner Tennisclubs in Gamp.
Das Projekt wurde zu einem großen Teil aus Sportförderungsmittel der Stadt finanziert.

Engagement für die Jugend

Anzengruber dankte dem seit drei Jahren fungierenden neuen Vereinsvorstand für sein Engagement: "Der Vorstand um Obmann Kurt Rosenkranz sanierte nicht nur den Verein, sondern auch die gesamte Anlage, vor allem die nicht mehr zeitgerechten Clubräume."

Mit den Adaptierungen des Clublokales wurde im Herbst 2012 begonnen. Im Frühjahr 2013 wurde ein Mehrzweckplatz mit einem Kleinfeldtennisplatz und einem Badmintonspielfeld für den Nachwuchsbereich zum Schnuppern errichtet. Mit dem Einbau der Wärmepumpe, dem Einbau von Garderoben, Duschen und WC-Anlagen sowie der Errichtung von Büros und Schulungsraum konnten die Arbeiten im Jahr 2014 abgeschlossen werden.
Die Gesamtkosten des Umbaus belaufen sich auf rund 532.000 Euro, wobei die Stadt Hallein eine Projektförderung von 295.000 Euro gewährte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.