05.07.2017, 09:50 Uhr

Albert Einstein nimmt mit Verblüffung und Emotion Fahrt auf

Mit diesem Bus ist proHolz Salzburg gemeinsam mit Life Ball und Campari der Transport Media Award Winner im Juni 2017. (Foto: proHolz)

proHolz gewinnt – ist gemeinsam mit Life Ball und Campari – den Transport Media Award im Juni 2017.

KUCHL/WIEN (ap). Der Verein der Salzburger Forst- und Holzwirtschaft ist auch werbetechnisch nicht am Holzweg und gewinnt mit dem Transport Media Award einer der begehrtesten Trophäen der Werbeszene. Monat für Monat wird die Auszeichnung an die drei besten Transport Media Kampagnen vergeben. Eingereicht werden die Sujets von Mitgliedern des Fachverbandes Out of Home Austria, die Beurteilung erfolgt online durch Vertreter der Top 25 Agenturen des Landes. Originalität der Message, technische Umsetzung, Impactstärke und kreativer Ansatz sind dabei die Bewertungskriterien. Aus den Monatssiegern wird Ende des Jahres schließlich der Top Award-Träger ermittelt.


Überraschung, Verblüffung und Emotion

Drei Mal Total Look, drei Mal Inszenierung pur: „So soll Transport Advertising sein“, meint die Jury und verweist auf die Key-Visuals. „Überraschung, Verblüffung und Emotion pur. Das ist perfekt gelungen.“
Interessant: Der Trend zum Total Look wird immer deutlicher. „Rollender Eye-Catcher“, kommentiert Fred Kendlbacher, Mitinitiator des Transport Media Awards. „Sie sind optimale Werbemittel – hohe Frequenz, ernste Visuality und Mobilisierungskraft.“

Werbung auf der Straße

Für proHolz Salzburg Obmann Rudolf Rosenstatter ist die Auszeichnung ein schöner Erfolg: „Wir möchten mit unserer neuen Werbekampagne den Rohstoff Holz in die Herzen und in die Köpfe der urbanen Gesellschaft bringen. Durch Albert Einstein als Werbebotschafter für Holz erhoffen wir uns hohe Aufmerksamkeit.
Der Stadtbus fährt in den nächsten drei Jahren durch die Innenstadt von Salzburg und soll so für den genialen Werkstoff Holz werben“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.