05.07.2017, 09:31 Uhr

Magdalena Schnöll gewinnt den Wettstreit um den „Junior Merchandiser Champion“

Die Top drei Platzierten: Jacqueline Santner mit der Siegerin Magdalena Schnöll und Victoria Außerdorfer. (Foto: WKS)

Die Schaufenster- und Innenraumgestaltung der Tennengauerin überzeugte.

GOLLING (ap) Beim Landeslehrlingswettbewerb „Junior Merchandiser Champion“ der Wirtschaftskammer Salzburg überzeugte Magdalena Schnöll von Tischkultur Meisl in Golling die Jury und setzte sich am Ende knapp vor Jacqueline Santner von der Tamsweger Firma Farben Mayr und Victoria Außerdorfer (Raumausstattung Dieter Warnecke in Bad Hofgastein) durch.

Große Konkurrenz

An dem Wettbewerb nahmen mehr als 100 Lehrlinge aus dem gesamten Bundesland teil. Sie entwarfen in Zusammenarbeit mit den kaufmännischen Berufsschulen in den Bezirken eine Schaufenster- oder Innenraumgestaltung. Die elf besten Entwürfe wurden für das Finale nominiert und von den Lehrlingen in ihrem jeweiligen Ausbildungsbetrieb umgesetzt. Die Beurteilung durch die Jury erfolgte vor Ort nach fachspezifischen Kriterien wie Aufbau oder Farbgebung.

Bildung als Gewinn

Die elf Finalisten bekamen neben einer Urkunde auch einen WIFI-Bildungsgutschein. Schnöll, Santner und Außerdorfer durften sich darüber hinaus über regionale Einkaufsgutscheine im Wert von 400, 200 bzw. 100 € freuen. „Mit ihrer Teilnahme am ‚Junior Merchandiser Champion‘ haben die Lehrlinge großes Engagement und Freude am Beruf gezeigt“, lobte Johann Peter Höflmaier, Geschäftsführer der Sparte Handel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.