28.01.2018, 17:00 Uhr

Weniger Firmen, aber mehr Private pleite

(Foto: CC Pixabay)
TENNENGAU. Der Kreditschutzverband "KSV1870" wertet als privatwirtschaftlicher, führender Gläubigerschutz-Verband Österreichs jedes Jahr bis auf die Bezirksebene die Insolvenzentwicklung aus. Für den Bezirk Hallein stellte er für 2017 im Vergleich zu 2016 einen Rückgang bei Unternehmensinsolvenzen und gleichzeitig einen Anstieg bei eröffneten Privatkonkursen fest. 2017 wurden zehn Unternehmensinsolvenzen eröffnet, es gab elf Fälle nicht eröffneter Insolvenzverfahren (mangels Kostendeckung) und 36 eröffnete Privatkonkurse. 2016 hingegen waren 13 Unternehmensinsolvenzen eröffnet sowie 18 Insolvenzverfahren nicht eröffnet worden und es war zu 33 eröffneten Privatkonkursen gekommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.