Geschichte

4 Bilder

Meine Stadtspaziergänge - im alten Pötzsleinsdorf draußen - wie's früher war 12

Uschi R.
Uschi R. | Währing | vor 13 Stunden, 31 Minuten | 92 mal gelesen

Wien: Pötzsleinsdorferstraße | Aus meinen Stadtspaziergängen - Pötzsleinsdorf erstmals 1112 urkundlich genannt! Bei meinen Streifzügen in meinem Grätzel und der näheren Umgebung war ich im alten Teil der Pötzsleinsdorferstraße Richtung Michaelerwiese draußen unterwegs. Entlang der schönen Ägydiuskirche mit wunderbaren uralten geduckten niederen Häuserzeilen, deren Inschriften an den Kaminen teils aus 1750 stammen, also wirklich ein schon sehr alter...

Bildergalerie zum Thema Geschichte
41
40
28
27
1 Bild

Die Vielfalt der Dresdner Straße

Mathias Kautzky
Mathias Kautzky | Brigittenau | vor 14 Stunden, 10 Minuten | 7 mal gelesen

Nicht nur Geschäfte, sondern auch einige Ämter und Behörden liegen an der Brigittenauer Dresdner Straße.

1 Bild

5 Fragen (KW29)

Sebastian Noggler
Sebastian Noggler | Kufstein | vor 22 Stunden, 7 Minuten | 10 mal gelesen

Bis wann wurde in Kastengstatt Eisen geschmolzen? Welcher Richter erließ 1549 Niederndorf eine Dorfordnung? Von wo aus wurde bis 1592 das Zillertal verwaltet? Wann wurden die „Vorder Alpöcker“ und „Inner Alpöcker“ zu einer Gemeinde? Wieviele Ortsteile zählt Ellmau?

1 Bild

Collage von der St. Konrad-Kirche in Oberwang 1

Franz Fuchs
Franz Fuchs | Vöcklabruck | vor 22 Stunden, 21 Minuten | 14 mal gelesen

Oberwang: Konradkirche | Schnappschuss

2 Bilder

Historisches im Brigittenauer Bezirksmuseum

Mathias Kautzky
Mathias Kautzky | Brigittenau | vor 1 Tag | 9 mal gelesen

BRIGITTENAU. Das Brigittenauer Bezirks- und Heimatmuseum in der Dresdner Straße 79 zeigt mit vielen Ausstellungsstücken, Bildern, Modellen und Plänen die Entwicklung des 20. Bezirks. Stadtteils. Für einzelne Themenbereiche gibt es Dauerausstellungen: So wird etwa anhand unterschiedlicher Betriebe die wirtschaftliche Entwicklung der Brigittenau dokumentiert. Aber auch der Straßenverkehr ist ein Teil der Bezirksgeschichte:...

1 Bild

Heuschreckenplage über Grieskirchen

Heinz Bauer
Heinz Bauer | Grieskirchen | vor 2 Tagen | 29 mal gelesen

Es war ein Nachmittag im August des Jahres 1338 als plötzlich und aus dem Nichts dunkle Wolken am Himmel über Grieskirchen auftauchten. Ein dumpfes Getöse, ein unheimliches Surren übertönte jedes Wort, jede Warnung und jeden Ruf, selbst das Läuten der Kirchenglocken erstickte unter dem Geräusch schwirrender Flügel der Vernichtung. Ein gigantischer Schwarm von Wanderheuschrecken, Locusta migratoria, drang von Osten her über...

1 Bild

Niederösterreichs Krankenkasse feiert Jubiläum

Maria Ecker
Maria Ecker | Schwechat | vor 3 Tagen | 6 mal gelesen

Zu einer Zeitreise der besonderen Art lädt die NÖ Gebietskrankenkasse in Schwechat.

12 Bilder

Das Machtzentrum im Stadtkern – "Graz Inside" in der Grazer Burg

Martina Maros
Martina Maros | Graz | vor 4 Tagen | 37 mal gelesen

Das Landeshauptmann-Büro oder der Grazer Stadtkern: Die WOCHE zeigt in "Graz Inside" die Grazer Burg.

1 Bild

Spannende Tiroler Persönlichkeiten

Georg Larcher
Georg Larcher | Telfs | vor 5 Tagen | 16 mal gelesen

BUCH TIPP: Michaela Sautner – "Tirol - Kleines Land ganz groß - Tirols Geschichte(n) für Klein und Groß erzählt"

1 Bild

Brunner Volksschulklasse auf historischen Spuren in Deutschland

Robert Krickl
Robert Krickl | Mödling | vor 5 Tagen | 5 mal gelesen

Brunn am Gebirge: Volksschule | Vor drei Jahren stieß der hiesige Heimatforscher Dr. Robert Krickl bei historischen Recherchen auf die vergessene „erste Städtepartnerschaft“ zwischen einer Stadt in Österreich und Deutschland: Brunn am Gebirge und Groitzsch bei Leipzig. Kurzum wurde der alte Kontakt wieder belebt und ein Projekt zwischen den beiden Volkschulen der Orte ins Leben gerufen: Die SchülerInnen schrieben sich wie vor knapp einem Jahrhundert über...

Leserpost: Wie entsteht das Böse?

Julia Scheiring
Julia Scheiring | Telfs | am 16.07.2018 | 50 mal gelesen

Unser Leser Lothar Müller wurde immer wieder von Kindern gefragt: "Wie entsteht das Böse?". Er hat sich folgende Geschichte dazu überlegt:

1 Bild

5 Fragen (KW28)

Sebastian Noggler
Sebastian Noggler | Kufstein | am 14.07.2018 | 8 mal gelesen

Welche heute bayerischen Gemeinden gehörten neun Jahre lang zum Landgericht Kufstein? Auf welcher Seehöhe liegt die "Rote-Rinn-Scharte"? Zu welcher "Kuchenfamilie" zählt die Prügeltorte? Welche Fläche bemisst der Frauensee? Wie hoch stand der Inntalgletscher zur Zeit der Maximalvereisung bei Kufstein?

2 Bilder

Abrissbirne gegen historische Häuser in der Donaustadt

Conny Sellner
Conny Sellner | Donaustadt | am 13.07.2018 | 605 mal gelesen

In der Wagramer und Donaufelder Straße wurden Gründerzeithäuser abgerissen. Die Initiative Denkmalschutz setzt sich für deren Erhalt ein.

3 Bilder

"Momentothek" sammelt alte Aufnahmen von Oberwart

Michael Strini
Michael Strini | Oberwart | am 13.07.2018 | 58 mal gelesen

Tillfried Schober startete kürzlich mit neuer Online-Plattform für historische Fotos aus Oberwart.

7 Bilder

Mauerbach: Heimatmuseum neu

Brigitte Huber
Brigitte Huber | Purkersdorf | am 12.07.2018 | 16 mal gelesen

Das Heimatmuseum erstrahlt im neuen Glanz. Im edlen Ambieten des revitalisierten Kutscherstalls erlebt man Mauerbachs Geschichte hautnah.

1 Bild

"Topothek" hilft die Geschichte Haibachs zu erkunden

Magdalena Schiefermüller
Magdalena Schiefermüller | Urfahr-Umgebung | am 11.07.2018 | 6 mal gelesen

HAIBACH. Die Geimende Haibach im Mühlkreis und der Dorfentwichlungsverein "Unser Haibach" haben gemeinsam das Projekt "Topothek" gestartet. "Topothek" soll helfen die Geschichte von Haibach zu illustrieren und dokumentieren. Auf der Website haibach.topothek.at werden Fotos, Urkunden, Filme und ähnliches aus dem öffentlichen sowie aus dem privaten Bereich gesammelt und können dort angesehen werden. Seit Mitte April läuft...

2 Bilder

Wie der Tennengau zu seinem Namen kam

Thomas Fuchs
Thomas Fuchs | Tennengau | am 09.07.2018 | 77 mal gelesen

Erst 1896 wurde der Bezirk vom Flachgau getrennt. Seit 1900 setzte sich "Tännengau" allmählich durch.

Zur Erinnerung an einen Gloggnitzer Fabrikanten

Thomas Santrucek
Thomas Santrucek | Neunkirchen | am 09.07.2018 | 79 mal gelesen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Felix Renauer (geb. 1858, gest. 1935) war der Gründer und Besitzer der Motorenfabrik in Gloggnitz. Er kam aus ärmlichen Verhältnissen und arbeitete sich zum Fabrikant hoch. Renauer war Schöpfer der Rax-Benzinmotoren und wurde auch zum Ehrenbürger der Stadt ernannt. Ihm wurde eine Gasse unweit der Roco-Modelleisenbahnwerke gewidmet.

1 Bild

Pfarrkirche Arnsdorf in der Wachau

Franz Fuchs
Franz Fuchs | Krems | am 07.07.2018 | 8 mal gelesen

Rossatz: Arnsdorf | Schnappschuss

1 Bild

5 Fragen (KW27)

Sebastian Noggler
Sebastian Noggler | Kufstein | am 07.07.2018 | 8 mal gelesen

Wer stiftete 1298 ein Gut „ze Hering“ der St. Johanner Pfarre? Aus welcher Fusion ging der FC Kufstein 1987 hervor? Wer bestimmte die Pfarrer für die Urpfarre Reith? Welche Kufsteiner Judoka startete bay Olympia 1992 in Barcelona? Zu welcher Gemeinde gehört die Walleralm?

12 Bilder

Wachaublicke

Franz Fuchs
Franz Fuchs | Flachgau | am 06.07.2018 | 54 mal gelesen

Niederösterreich : Arnsdorf in der Wachau | Einige Impressionen von einer Fahrt zu einem Marilleneinkauf in der Wachau. Heuer ist in der Wachau mit einer sehr guten Marillenernte zu rechnen. Die Bäume biegen sich teilweise geradezu unter der Last. Bei unserer Fahrt am 5.7. war die Ernte allerdings erst am Beginn.

1 Bild

Neues Buch über die Ausgrabungen am Rennweg 44 im 3. Bezirk

Heidrun Helgert
Heidrun Helgert | Leopoldstadt | am 05.07.2018 | 22 mal gelesen

Wenn Sie an der Archäologie und Geschichte von Wien interessiert sind, dann möchte ich Sie auf ein neues Buch hinweisen: "Ein Wohn-, Handwerks- und Verkaufsbereich in der römischen Zivilsiedlung von Vindobona. Die Ausgrabungen in Wien 3, Rennweg 44". Es ist als 11. Band in der Reihe "Monografien der Stadtarchäologie Wien" erschienen. Die archäologische Erforschung Die römische Zivilsiedlung von Vindobona – im heutigen 3....

1 Bild

Neues Buch "Kanonen und Kunst. Das Gusshaus auf der Wieden"

Heidrun Helgert
Heidrun Helgert | Leopoldstadt | am 05.07.2018 | 28 mal gelesen

Ich möchte alle, die an der Archäologie und Geschichte von Wien interessiert sind, auf das neue Buch der Stadtarchäologie Wien hinweisen: "Kanonen und Kunst. Das Gusshaus auf der Wieden" Es ist als 14. Band der Serie „Wien Archäologisch“ erschienen und vereint die Ergebnisse der Ausgrabung der Stadtarchäologie Wien mit den von der Firma Denkmalforscher durchgeführten bauhistorischen Untersuchungen. Ein Kapitel zur...

1 Bild

Neues Werk: „Die k.u.k. Adria in Farbe"

Rainer Hirss
Rainer Hirss | Mödling | am 05.07.2018 | 17 mal gelesen

BEZIRK MÖDLING. In der Mödlinger Buchhandlung Kral stellte der historisch versierte Vielschreiber und Perchtoldsdorfer Gemeinde-Archivar Dr. Gregor Gatscher-Riedl seine neueste Arbeit vor. Unter dem Titel „Die k.u.k. Adria in Farbe. Bilder einer Reise ans Meer um 1900“ ist dieses Buch ist eine Reise ans Meer unter den Schwingen des Doppeladlers und mit seltenen Farbbildern auf den Spuren der Ururgroßeltern zwischen Grado und...

37 Bilder

Ortsreportage Fusch - 100 Jahre Republik

Klaus Vorreiter
Klaus Vorreiter | Pinzgau | am 05.07.2018 | 166 mal gelesen

FUSCH (vor). Früher, als die Glocknerstraße noch nicht gebaut war, hieß die Gemeinde "Dorf Fusch" und war gerichtlich aufgeteilt in "Taxenbacher Fusch" auf der rechten Talseite und links in "Zeller Fusch". Dazu Chronistin Brigitte de Mas: "Da kennen sich die Briefträger und Paketzusteller nicht immer aus, weil es links wie rechts gleiche Nummern gibt, die einen mit dem ,T' und die anderen mit einem ,Z' vorne. Das ist bis...