Obereggendorf

1 Bild

Sechs Monate bedingt für Fahrdienstleiter nach Zugsunglück

Brigitte Steinbock
Brigitte Steinbock | Neunkirchen | am 02.07.2014 | 412 mal gelesen

EGGENDORF, WIENER NEUSTADT, NEUNKIRCHEN. Prozessende im Fall des angeklagten Fahrdienstleiters, der für den schweren Unfall am 27. März 2013 am Bahnhof Obereggendorf verantwortlich sein soll. An diesem Tag krachte ein Güterzug gegen ein bemanntes Gleisvermessungsfahrzeug. Der Angeklagte hatte, aus auch ihm bis heute unerklärlichen Gründen vergessen, das das Gleisfahrzeug dort stand. Zwei Männer starben bei dem Unglück, vier...

1 Bild

ÖBB-Unglück in Obereggendorf - 1. Verhandlung

Peter Zezula
Peter Zezula | Amstetten | am 22.04.2014 | 540 mal gelesen

Wegen fahrlässiger Tötung unter besonders gefährlichen Verhältnissen ist am am Landesgericht Wiener Neustadt einem ÖBB-Fahrdienstleiter der Prozess gemacht worden. Die Verhandlung wurde vertagt.