Raumordnung

3 Bilder

Kofler-Ansiedlung: Zams beschloss Grundtausch

Othmar Kolp
Othmar Kolp | Landeck | am 14.04.2018 | 393 mal gelesen

Gemeinderat genehmigte einstimmig Vertrag, mit welchen 1,7 Hektar "Müll-Grund" für 1,4 Hektar Wald getauscht werden.

1 Bild

Krimml: Hotel im Tal scheint fix, nicht jedoch die Chalets am Berg

Christa Nothdurfter
Christa Nothdurfter | Pinzgau | am 11.04.2018 | 267 mal gelesen

KRIMML (cn). Als Baubeginn für einen neuen Hotelbetrieb am Ende der ersten Ortseinfahrt von Krimml nennt Bürgermeister Erich Czerny den Zeitraum Ende April/Anfang Mai 2018. Bauherr ist der Ortschef selber und zwar gemeinsam mit seinem Bruder Ingo Czerny - dieser betreibt das örtliche Hotel "Klockerhaus" - und mit einem weiteren Investor aus der benachbarten Tiroler Gemeinde Gerlos. Nähere Details zu diesem Projekt möchte der...

1 Bild

Zweite Auflage für Raumordnungskonzept in Westendorf

Klaus Kogler
Klaus Kogler | Kitzbühel | am 05.04.2018 | 9 mal gelesen

WESTENDORF. Im Gemeinderat wurde die zweite Auflage für die Fortschreibung des örtlichen Raumordnungskonzepts beschlossen. Die zur Erstauflage eingegangenen 41 Stellungnahmen wurden behandelt, zwölf davon positiv. Auch das neue Siedlungsprojekt "Lindacker" sowie weitere Entwicklungsbereiche für Wohnbau und Tourismus wurde nun ins Konzept aufgenommen bzw. eingearbeitet. Der Entwurf wurde erneut sechs Wochen (28. 3. - 10. 5.)...

1 Bild

Georg Willi: "Kooperation, nicht Konfrontation!"

Manfred Hassl
Manfred Hassl | Westliches Mittelgebirge | am 23.03.2018 | 302 mal gelesen

Innsbrucker Bürgermeisterkandidat reagiert auf die Kritik des Axamer Bürgermeisters!

1 Bild

Räume in Westendorf für die Zukunft neu ordnen

Klaus Kogler
Klaus Kogler | Kitzbühel | am 08.03.2018 | 10 mal gelesen

WESTENDORF. Bereits im Herbst wurde nach eingehender Debatte im Gemeinderat die Fortschreibung des örtlichen Raumordnungskonzepts der Gemeinde Westendorf beschlossen. Der Entwurf stammt von Raumplanerin Claudia Schönegger. In der Diskussion kam es auch zu Änderungen in den Formulierungen bzw. einer Nichtaufnahme eines einschränkenden Passus (zur touristischen Entwicklung im Ortszentrum und Einschränkung von Wohnnutzungen)...

1 Bild

Mit VIDEO: Ankündigung Podiumsdiskussion mit Pinzgauer Politikern am 21. März

Christa Nothdurfter
Christa Nothdurfter | Pinzgau | am 06.03.2018 | 303 mal gelesen

MAISHOFEN / PINZGAU (cn). Als Informationsveranstaltung für unsere Leser bzw. für die Wahlberechtigten aus dem Pinzgau organisieren wir von den Bezirksblättern im Vorfeld der Landtagswahl, die am 22. April 2018 stattfindet, eine Podiumsdiskussion. ÖVP, GRÜNE, SPÖ, FPÖAls Termin dafür steht seit einigen Wochen der 21. März fest; ebenso konnten wir nun die Namen der Podiumsteilnehmer, die bis auf eine Ausnahme alle aus...

1 Bild

Die Grün-Kandidaten des Pinzgaus und einige ihrer Ziele

Christa Nothdurfter
Christa Nothdurfter | Pinzgau | am 26.02.2018 | 298 mal gelesen

Landtagswahl: Auf der Landes- und Bezirksliste finden sich neun Personen aus dem Pinzgau. Landschaftsschutz, Landwirtschaft, Verkehr und Raumordnung stehen für sie an oberster Stelle.

4 Bilder

Können Kellerstöckl bald auch als Wohngebäude gelten?

Martin Wurglits
Martin Wurglits | Güssing | am 20.02.2018 | 243 mal gelesen

In den südburgenländischen Weinbaugemeinden wächst der Wunsch, die idyllischen Keller auch als Hauptwohnsitze deklarieren zu dürfen.

1 Bild

Sinnvoll bauen statt zubetonieren

Gudrun Dürnberger
Gudrun Dürnberger | Pinzgau | am 15.01.2018 | 177 mal gelesen

SAALFELDEN. Nur rund acht Prozent aller Gebäude werden von Architekten geplant. Könnten Bausünden vermieden werden, wenn diese Zahl höher wäre? Die Initiative Pinzgauer Architekten (PAI) und Ingenieurkonsulenten lud in der HTL Saalfelden zur Diskussion über "Der Architekturwettbewerb als Garant für eine qualitätsvolle Bebauung und gegen eine Verschandelung von Ortsbildern und Landschaft?" Hoher Flächenverbrauch "Ich...

1 Bild

Immer mehr Gemeinden nutzen elektronischen Flächenwidmungsplan

Bezirksblätter Tirol
Bezirksblätter Tirol | Innsbruck | am 03.01.2018 | 34 mal gelesen

Am Ende des vergangenen Jahres hatten bereits 217 Gemeinden den elektronischen Flächenwidmungsplan in Anspruch genommen. 2018 plant man, 28 weitere Gemeinden bis zum Mai auf dieses neue System umzustellen. Das digitale Raumordnungsinstrument erweist sich als sehr nützlich.

4 Bilder

Aufregung rund um das "Bsucher-Monopoly" 1

Gudrun Dürnberger
Gudrun Dürnberger | Pinzgau | am 19.12.2017 | 565 mal gelesen

Wie im Spiel: Grundstücke wechselten die Besitzer, die Häuser sollen folgen, aber ev. heißt es: zurück an den Start.

1 Bild

Bsuch: "Kardinalfehler in der Raumordnung und Verquickung mit Grundstücksspekulation" 1

Gudrun Dürnberger
Gudrun Dürnberger | Pinzgau | am 07.12.2017 | 539 mal gelesen

SAALFELDEN.  Erwartungsgemäß konnten SPÖ und FPÖ gestern in der eigens eingeschobenen Gemeindevertretungssitzung den Beschluss zur Auflage des Flächenwidmungsplanes und des Bebauungsplanes für das ca. 2 ha große Grundstück in Bsuch-Süd gegen die Stimmen von SVP und GRÜNE durchgedrückt. "Bürgermeister Rohrmoser ist es offensichtlich gelungen, den Redaktionsschluss für die offizielle Salzburger Landeszeitung...

2 Bilder

Stadt Hall setzt auf Wachstum

Stefan Fügenschuh
Stefan Fügenschuh | Hall-Rum | am 22.11.2017 | 48 mal gelesen

Stadtgemeinde sichert sich Grundstücke im Ortsteil Schönegg

2 Bilder

KOMMENTAR: Hall verträgt noch Wachstum

Stefan Fügenschuh
Stefan Fügenschuh | Hall-Rum | am 22.11.2017 | 11 mal gelesen

In den vergangenen Jahren wurde in Hall viel gebaut. In der Unteren Lend entstand praktisch ein neues Stadtviertel. Trotzdem stehen immer noch hunderte HallerInnen auf der Warteliste für eine Wohnung. Die Preise am freien Markt sind so hoch, dass der soziale Wohnbau weiter forciert werden muss. Deswegen ist es sehr zu begrüßen, dass sich die Stadt Hall im sonnigen Stadtteil Schönegg weitere Grundstücke sichern konnte. Dort...

1 Bild

Michael Gruber: "Regionen des Bezirkes müssen in das Landesentwicklungsprogramm!"

Franz Staudinger
Franz Staudinger | Kirchdorf | am 21.11.2017 | 56 mal gelesen

PETTENBACH (sta). "Basierend auf dem Oö. Raumordnungsgesetz soll das Landesentwicklungsprogramm gestartet werden, wo die einzelnen Gebiete des Landes durchleuchtet und überörtliche Kompetenzräume geschaffen werden sollen. Ab 2018 beginnen die ersten Pilotprojekte in Regionen des Mühl – und Innviertels", berichtet FPÖ-Bezirksparteiobmann Michael Gruber aus Pettenbach. "Als Basis dienen nicht bestehende politische Grenzen,...

1 Bild

Offener Brief an die Stadtgemeinde Zell am See

Andreas Gassner
Andreas Gassner | Pinzgau | am 20.11.2017 | 979 mal gelesen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren der Raumplanung! Mittlerweile über 20 Jahre wohne ich nun in Schüttdorf und habe die eine oder andere Entwicklung des Ortes mit argwöhnischem Blick betrachtet. Umso erfreuter war ich ob der fortschrittlichen Planung des Wohnbauprojektes am Limberg. Auch wenn die Meinungen hier wohl auseinander gehen, bin ich von der Kombination verschiedener Wohnungsmodelle...

3 Bilder

Raumplanungssymposium - "Das Ende des Wachstums?"

ORTE Architekturnetzwerk NÖ
ORTE Architekturnetzwerk NÖ | Krems | am 14.11.2017 | 33 mal gelesen

Krems an der Donau: ORTE Architekturnetzwerk NÖ (Kunstquartier Krems) | Alternativen zur Verplanung und Verbauung unserer Zukunft Das in Krems beheimatete Architekturnetzwerk ORTE lädt ein: am DO, 23. 11. 2017 ab 13 h in die NÖ Landesbibliothek in St. Pölten zum alljährlichen Symposium zur Raumplanung. Jedes neue Haus verbraucht Grund und Boden, jede neue Straße zerschneidet die Landschaft, jeder neue Parkplatz versiegelt fruchtbare Erde, jedes weitere Auto verschärft den Klimawandel,...

1 Bild

Mehr landwirtschaftliche Vorsorgeflächen in Tirol

Bezirksblätter Tirol
Bezirksblätter Tirol | Innsbruck | am 19.10.2017 | 37 mal gelesen

Siedlungs- und Wirtschaftsraum ist in Tirol rar. Nur rund 12 Prozent der Landesfläche ist für solche zwecke nutzbar und im Praktischen wird es nochmal deutlich weniger. Hier spielt vor allem die Gefahr von Naturkatastrophen wie Hochwasser oder Lawinen eine Rolle. Raumordnungsprogramme sollen die Herausforderung der Balance zwischen schützenwerten Freiflächen und Entwicklungsbereichen meistern.

1 Bild

RaumordnungsexpertInnen aus Österreich besprechen zentrale Themen

Bezirksblätter Tirol
Bezirksblätter Tirol | Innsbruck | am 04.10.2017 | 22 mal gelesen

Bei der Konferenz der RaumordnungsexpertInnen aus Österreich in Hall, konnten zentrale Themen wie Hochwasserschutz oder die Belebung von Innenstädten angesprochen werden. Die Zusammenarbeit verspricht einen positiven fachlichen Austausch der Delegierten aller Bundesländer.

1 Bild

Überprüfungen bei den Freizeitwohnsitzen

Klaus Kogler
Klaus Kogler | Kitzbühel | am 22.09.2017 | 170 mal gelesen

TIROL/WESTENDORF. Die Tiroler Gemeinden mussten die genehmigten Freizeitwohnsitze bei der Landesregierung bekanntgeben – wir berichteten. Die Gemeinde Westendorf, die mit 25,7 % die höchste Freizeitwohnsitzquote im Bezirk aufweist, wird in Zukunft Überprüfungen vornehmen, ob diese Wohnsitze u. a. mit dem Melderegister übereinstimmen, berichtet Bgm. Annemarie Plieseis

1 Bild

Fortschreibung RO-Konzept Westendorf, öff. Gemeindeversammlung

Klaus Kogler
Klaus Kogler | Kitzbühel | am 07.09.2017 | 8 mal gelesen

WESTENDORF. Zur Fortschreibung des örtlichen Raumordnungskonzepts findet am Montag, 18. 9., 19.30 Uhr, im Alpenrosensaal eine Öffentliche Gemeindeversammlung zur Information der Bevölkerung statt.

2 Bilder

Endlich neues Leben: Metro zieht vermutlich ins alte Baumax-Gebäude Wals ein

Christoph Lindenbauer
Christoph Lindenbauer | Flachgau | am 10.07.2017 | 56 mal gelesen

WALS-SIEZENHEIM (lin). Noch ist es nicht fix. Die Verträge sind nicht unterschrieben. Aber alle Ampeln scheinen auf Grün zu stehen. Der Großhändler Metro wird ins leerstehende Gebäude des Baustoffhändlers Baumax in Wals-Himmelreich einziehen. "Wir haben den Weg mit allen nötigen Bescheiden geebnet und unterstützen diesen Plan", sagte Andreas Hasenörl, Vizebürgermeister der Riesen-Gemeinde zu den Bezirksblättern. Immerhin...

4 Bilder

Der Boden wird knapp

Christoph Lindenbauer
Christoph Lindenbauer | Flachgau | am 06.07.2017 | 39 mal gelesen

SEEHAM (lin). "Wenn wir so weitermachen wie bisher, geht uns der Boden für Ernährung, für Hochwasserschutz und für Klimaschutz aus". Das sagte der Oberösterreichische Umweltlandesrat Rudi Anschober (Grüne) bei einer Tagung in Seeham. Aber glaubt man den verschiedenen Experten, dann ist Anschobers Warnung mehr als übertriebene Sorge der Öko-Partei: Konrad Pesendorfer (Generaldirektor Statistik Austria), Karl Kienzl...

1 Bild

Agrarflächen: Österreich wird zubetoniert

Wolfgang Unterhuber
Wolfgang Unterhuber | Land Österreich | am 30.06.2017 | 356 mal gelesen

Österreich ist beim Verbrauch von Boden Europameister. Allerdings in negativem Sinne, wie Kurt Weinberger, der Chef der Hagelversicherung, betont: "In Österreich wurden in den vergangenen zehn Jahren durchschnittlich 20 Hektar pro Tag verbaut."

1 Bild

Nichts für eine schnelle Schlagzeile

Stefanie Schenker
Stefanie Schenker | Salzburg Stadt | am 27.06.2017 | 15 mal gelesen

Kommentar von Bezirksblätter-Chefredakteurin Stefanie Schenker