Wohnbauförderung
71,4 Millionen Euro an Förderungen im vierten Quartal

Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader: „Die Coronapandemie stellt nach wie vor eine große Herausforderung dar. Gerade deshalb ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen von der Wohnbauförderung profitieren.“
  • Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader: „Die Coronapandemie stellt nach wie vor eine große Herausforderung dar. Gerade deshalb ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen von der Wohnbauförderung profitieren.“
  • Foto: © Land Tirol/Berger
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Das Land gab kürzlich die neuen Zahlen zur Wohnbauförderung heraus. Allein für die Zeit zwischen Oktober und Dezember 2021 bewilligte das Land rund 55,2 Millionen Euro an Wohnbauförderungsmittel.

Insgesamt 71,4 Millionen Euro an Förderungen

Zwischen Oktober und Dezember 2021 hat das Land Tirol rund 55,2 Millionen Euro an Wohnbauförderungsmittel bewilligt – davon fließen rund 43,4 Millionen Euro in den Neubau und 11,8 Millionen Euro in Sanierungsvorhaben. Darüber hinaus wurden für den Neubau zahlreicher Projekte 16,2 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader betont:

„Die Coronapandemie stellt nach wie vor eine große Herausforderung dar. Gerade deshalb ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen von der Wohnbauförderung profitieren.“

Wohnbauförderung für Tiroler Klimaziele

Die Wohnbauförderung spiele auch eine besondere Rolle bei der Erreichung der Tiroler Klimaziele, so Palfrader weiter. So wurde ein Klimapaket umgesetzt, um die Stromgewinnung aus Sonnenenergie voranzutreiben und vor allem die Ölkessel zu reduzieren – mit großem Erfolg. Weiters wurde die einkommensunabhängige Sanierungsoffensive um zwei Jahre verlängert. Nächstes Jahr steht eine weitere Ökologisierung der Förderlandschaft auf dem Programm, die den Übergang zu einer nachhaltigen Bauwirtschaft einleiten wird.

Ähnliche Beiträge auf MeinBezirk.at:

Neues Projekt für leistbares Wohnen in Kitzbühel

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen