Freiwillig am Bauernhof
Bauernhof-Alltag hautnah erleben

Familie Kerscher mit Martin Senior (l.) und Martin Junior (r.) freuen sich mit Helferin Gabriele über die freigeräumte Weide für die Rinder und Pferde.
2Bilder
  • Familie Kerscher mit Martin Senior (l.) und Martin Junior (r.) freuen sich mit Helferin Gabriele über die freigeräumte Weide für die Rinder und Pferde.
  • Foto: maschinenring
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Auch in diesem Jahr vermittelt "Freiwillig am Bauernhof" wieder interessierte Personen an Bergbauernhöfe in Zeiten von Arbeitsspitzen. Zusätzliche Hilfe können die Bauern in Nord- und Osttirol gut brauchen, vor allem wenn es sich um die engagierten ehrenamtlichen HelferInnen handelt. 

Einblick in den Bauernhof-Alltag

Die freiwilligen HelferInnen erhalten als Gegenzug einen Einblick in die vielfältige Arbeit von landwirtschaftlichen Betrieben. Steigendes Interesse für die Herkunft von Produkten, aber auch Unsicherheiten durch die Corona-Pandemie machen Tageseinsätze vor allem auch für Tirolerinnen und Tiroler zur sinnstiftenden Alternative für eine Urlaubsreise.
Arbeiten wie die Heuernte, die Almpflege, Stallarbeit oder die Obstverarbeitung warten auf die freiwilligen HelferInnen. 
Viele Menschen suchen nach mehr als einem Jahr Corona eine sinnstiftende Auszeit vom Alltag bzw. möchten auch in Kurzarbeit oder Zeiten der Arbeitslosigkeit aktiv bleiben. Hier kommt das Angebot von "Freiwillig am Bauernhof" gerade recht. Im letzten Jahr war das Team von Freiwillig am Bauernhof vor große Herausforderungen gestellt. Fixierte Einsätze mussten aufgrund von geschlossenen Grenzen verschoben werden, Helfer durften nicht einreisen, Verordnungen änderten sich quasi im Wochentakt.

Corona-Beschränkungen

Trotzdem zieht man eine positive Bilanz:

„Obwohl wir mit der Vermittlung von Helfern aus dem Ausland – der größte Teil der Interessenten kommt aus Deutschland – erst im Juni starten konnten, wurden mehr als 500 Einsätze vermittelt – bei 800 Anmeldungen.“

so Julia Sieberer, die beim Maschinenring für das Projekt verantwortlichzeichnet.
In einer ähnlichen Situation befindet man sich aktuell: In bzw. aus Deutschland – dem Hauptherkunftsland vieler Helfer – gibt es Reise- bzw. Einreisebeschränkungen, man kann noch nicht genau sagen, wann und unter welchen Bedingungen ein Einsatz erfolgen kann. Aktuell gestartet werden konnte somit erst die Vermittlung von Interessierten aus Österreich.

Tage-  und stundenweise Einsätze

Möchte man sich ehrenamtlich engagieren, muss man allerdings nicht gleich wochenlang auf der Alm sein. Auch Tage- oder sogar stundenweise Einsätze sind möglich. Flexible Hilfe braucht es beispielsweise, wenn das Heu noch schnell eingebracht werden muss oder auch bei der Almpflege. Besonders bei diesen Arbeiten, halfen im letzten Jahr viele Einheimische aus – eine willkommene Abwechslung in Coronazeiten. 

"Wir würden uns natürlich freuen, wenn auch heuer wieder viele Tirolerinnen und Tiroler den heimischen Bauern helfen und so Regionalität gelebt wird“,

so Obmann Freiwillig am Bauernhof Christian Angerer.
Auch Gabriele Czerny aus Absam war im letzten Jahr eine der Einheimischen HelferInnen:

"Ich bin froh, dass ich "Freiwillig am Bauernhof" entdeckt habe, um so auch aus einem völlig anderen Beruf die Möglichkeit zu haben, die vielen Tätigkeiten auf einem Bauernhof kennenzulernen."

Gabriele Czerny blickt gerne auf ihren Einsatz zurück.
  • Gabriele Czerny blickt gerne auf ihren Einsatz zurück.
  • Foto: maschinenring
  • hochgeladen von Lucia Königer

Wie kann ich mich engagieren?

Jede/r Interessierte zwischen 18 und 75 Jahren kann am Bauernhof mithelfen und sich beim Verein Freiwillig am Bauernhof melden. Der vom Maschinenring gegründete Verein übernimmt die Vermittlung der Interessierten auf einen passenden Hof und sorgt auch dafür, dass die Helfer unfallversichert sind. Die Helferinnen und Helfer arbeiten gegen Kost und Logis auf den Betrieben mit und erhalten während der flexiblen Einsatzdauer einen direkten Einblick in den Alltag auf dem Bauernhof.

Kontaktdaten:
Julia Sieberer
Tel.: 059060 700
info@freiwilligambauernhof.at 

Weitere Infos: www.freiwilligambauernhof.at

Ähnliche Beiträge auf meinbezirk.at:

Freiwillig am Bauernhof: "Coole Sache"

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Familie Kerscher mit Martin Senior (l.) und Martin Junior (r.) freuen sich mit Helferin Gabriele über die freigeräumte Weide für die Rinder und Pferde.
Gabriele Czerny blickt gerne auf ihren Einsatz zurück.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Wer wagt einen Sprung in den Wildsee?
1 Aktion

Titelfoto-Challenge Juli
Wir suchen eure schönsten Bilder zum Thema "Kühles Nass"

TIROL. Der Sommer zieht endlich ins Land! Und hoffentlich bald auch auf unsere Facebookseite. Für unsere Titelfoto-Challenge im Juli haben wir uns nämlich ein sommerliches Thema überlegt und zwar: "Kühles Nass" ganz nach dem Motto "Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr!" Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen