Herz-Jesu-Gelöbnis
Gelöbnis am „Tag der Herzlichkeit“ erneuert

Bischof Hermann Glettler, Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann und LH Günther Platter beim Landesüblichen Empfang in Stams.
4Bilder
  • Bischof Hermann Glettler, Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann und LH Günther Platter beim Landesüblichen Empfang in Stams.
  • Foto: © Land Tirol/Die Fotografen
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Am 11. Juni fand die, coronabedingt im kleinen Rahmen, Herz-Jesu-Gelöbnisfeier des Landes Tirol im Stift Stams statt. Das Herz-Jesu-Gelöbnis wurde in diesem Jahr feierlich zum 225. Mal erneuert.

Der Ursprung des Herz-Jesu-Gelöbnis

Viele kennen die Herz-Jesu-Feuer, doch nur wenige wissen, was hinter dem Herz-Jesu-Gelöbnis des Landes Tirol steckt. Angesichts der Bedrohung Tirols durch die Truppen Napoleons beschloss der engere Ausschuss der Tiroler Landstände am 1. Juni 1796, auf Vorschlag des Stamser Abtes Sebastian Stöckl, das Land dem „Heiligsten Herzen Jesu“ zu weihen, um so göttlichen Beistand zu erhalten.
Das Gelöbnis wird in diesem Jahr zum 225. Mal erneuert. Bei dem diesjährigen Landesgelöbnisgottesdienst im Stift Stams soll bewusst an Abt Sebastian Stöckl erinnert werden.

Herz-Jesu-Gelöbnisgottesdienst in Stams.
  • Herz-Jesu-Gelöbnisgottesdienst in Stams.
  • Foto: © Land Tirol/Die Fotografen
  • hochgeladen von Lucia Königer

Tag der Herzlichkeit

Der 11. Juni ist auch als der "Tag der Herzlichkeit" bekannt, der in 2021 zum 6. Mal begangen wird. Er soll zu einem wertschätzenden Umgang animieren und ein gutes Miteinander im Land fördern. Der 11. Juni steht unter dem Motto: "Herz haben. Herz zeigen!".

„Es braucht nicht viel, um seinem Gegenüber mit Respekt und Wertschätzung zu begegnen – ein kurzes Lächeln, eine nette Geste, ein Gruß oder ein Dankeschön reichen oft aus, um ein Zeichen zu setzen",

so LH Platter in seiner Rede zum "Tag der Herzlichkeit" bei der Gelöbniserneuerung. 

Zum feierlichen Anlass äußerte sich auch LTPin Sonja Ledl-Rossmann:

„Als unsere Vorgänger, die Mitglieder der Landstände, Tirol vor 225 Jahren dem ‚Heiligsten Herzen Jesu‘ zum Schutz unterstellten, da entschieden sie sich angesichts der Kriegsgefahr bewusst für ein Symbol der Liebe und nicht des Hasses.“

Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann, LH Günther Platter, Abt German Erd und Bischof Hermann Glettler bei der Herz-Jesu-Gelöbnisfeier in Stams.
  • Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann, LH Günther Platter, Abt German Erd und Bischof Hermann Glettler bei der Herz-Jesu-Gelöbnisfeier in Stams.
  • Foto: Land Tirol/ die Fotografen
  • hochgeladen von Lucia Königer

Ebenso der anwesende Bischof Hermann Glettler:

„Das Jubiläum 225 Jahre Herz-Jesu-Gelöbnis motiviert zur Nachfrage nach einem herz-haften und weltoffenen Glauben für die heutige Zeit."

Nicht zufällig würde man zudem in diesem Jahr, anlässlich des 500. Geburtstages des Diözesanpatrons Petrus Canisius, 500 Herzfeuer des Glaubens und der Nächstenliebe anzünden.
HIER gibt es weitere Informationen zum Petrus-Canisius-Jahr

Ähnliche Beiträge auf meinbezirk.at:

Herz Jesu Berg- und Häuserbeleuchtung in Kartitsch

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen