Naturschutz-Pionier
Nachruf auf Peter Haßlacher

„Tirol verliert einen großen Pionier des Naturschutzes“,  so LHStvin Felipe zum Tod von Peter Haßlacher.
  • „Tirol verliert einen großen Pionier des Naturschutzes“, so LHStvin Felipe zum Tod von Peter Haßlacher.
  • Foto: (c) Josef Essl
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Am Donnerstag, den 17. Oktober, ist Peter Haßlacher, ein Tiroler Pionier in Sachen Naturschutz, im Alter von 70 Jahren verstorben. Betroffen äußert sich LHStvin Felipe zum Tod des ehrenamtlichen Österreich-Präsidenten der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA. 

Engagement für die Tiroler Natur und die Umwelt

Tirol trauert mit Peter Haßlacher um einen "Pionier im Umweltschutz", wie sich die betroffene LHStvin Felipe ausdrückte. Haßlacher war vor seiner Pensionierung der langjährige Leiter der Fachabteilung Raumplanung-Naturschutz des Österreichischen Alpenvereins und bis zuletzt als ehrenamtlicher Österreich-Präsident der Internationale Alpenschutzkommission CIPRA aktiv.

“Sein Engagement hat Jahrzehnte dazu beigetragen, Tirols Natur und ihre Schätze für kommende Generationen zu erhalten. Möge seine mahnende Stimme noch lange nachhallen“,

so LHStvin Felipe.

Anfang der 90er Jahre war Haßlacher einer der Gründerväter des Ruhegebietes Zillertaler Hauptkamm. Im weiteren Verlauf begleitete er die Entwicklung der Region, hin zur Prädikatisierung als Tiroler Naturpark 2001. 2015 konnte der Naturpark sogar zum "Naturpark des Jahres" gekürt werden. 

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen