AK Tirol
10.000 Euro jährlich für die Dauer eines ganzen BA-Studiums

Wer als Erste/r in der Familie studieren möchte, stößt meist auf finanzielle Herausforderungen. Mit Stipendien möchte die AK Tirol Betroffene unterstützen.
  • Wer als Erste/r in der Familie studieren möchte, stößt meist auf finanzielle Herausforderungen. Mit Stipendien möchte die AK Tirol Betroffene unterstützen.
  • Foto: Pixabay/geralt (Symbolbild)
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Studieren kostet Geld und für viele, die als Erste/r aus der Familie studieren wollen, ist dies ein Ausschlusskriterium und sie entscheiden sich gegen den Besuch einer Universität, FH oder ähnlichem. Dem möchte die AK Tirol entgegen wirken: Mit den "Bildungspionieren" vergibt die AK Tirol 10.000 Euro jährlich je an drei Bewerber.

10.000 Euro jährlich für die Dauer eines ganzen BA-Studiums

Die Mieten in der Universitätsstadt sind schon für Normalverdiener schwer zu verdauen, doch für Studenten bedeutet ein Studium oft Verzicht auf andere Dinge. Dazu kommen noch die hohen Lebenshaltungskosten. Da kämen 10.000 Euro jährlich natürlich wie gerufen. Die AK Tirol vergibt im Rahmen der Aktion "Bildungspioniere" den Betrag jährlich an je drei glückliche Bewerber. 

Wie finanziere ich mein Studium?

Wer als Erste/r in der Familie studieren möchte, steht meist vor neuen Herausforderungen auch in finanzieller Hinsicht. In solchen Fällen möchte die AK Tirol aktiv werden. Das Stichwort dazu heißt "Bildungspioniere". Diese Bildungsoffensive der Arbeiterkammer, vergibt drei Stipendien in Höhe von 10.000 Euro pro Jahr und das für die ganze Dauer eines Bachelor-Studiums. 
Bewerben können sich alle Personen, die Erststudierende einer Familie sind oder ihr Studium nicht direkt nach der Matura bzw. im 2. Bildungsweg absolvieren

„Die Initiative zu diesem neuen AK Stipendium entstand im Zuge eines Hochschulprojekts, an dem auch die AK Tirol als Partner beteiligt ist“,

erläutert AK Tirol-Präsident Zangerl.

Noch bis zum 30. November können Interessierte ihre Bewerbung abschicken. 
Dazu muss ein einseitiges Motivationsschreiben samt Lebenslauf an bildung@ak-tirol.com oder an die AK Tirol, Maximilianstraße 7, 6020 Innsbruck geschickt werden. 

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen