Radweginfrastruktur
70 Mio. Euro Paket zur Gemeinden-Unterstützung

Im vergangenen Jahr wurde die Rad- und Gehwegbrücke von Zirl nach Unterperfuss eröffnet. Unter anderem am Innradweg sind weitere Verbesserungen geplant.
  • Im vergangenen Jahr wurde die Rad- und Gehwegbrücke von Zirl nach Unterperfuss eröffnet. Unter anderem am Innradweg sind weitere Verbesserungen geplant.
  • Foto: © Land Tirol/Entstrasser-Müller
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Im Rahmen der Radwegeoffensive planten Tiroler Gemeinden und Tourismusverbände in diesem Jahr 55 Kilometer an neuen Radwegen zu bauen, fertigzustellen oder zu sanieren. Durch die aktuelle Situation sind manche Teilnehmer allerdings etwas zurückhaltend geworden. Mit einem 70 Millionen Euro dotierten Gemeindepaket will das Land dafür sorgen, dass Infrastrukturvorhaben in den Gemeinden realisiert und vielleicht sogar vorgezogen werden.

Ausbau der Infrastruktur weiter forcieren

Trotz der Corona-Krise will man seitens des Landes die Radwegeoffensive weiter forcieren und den Gemeinden und Tourismusverbänden, die aufgrund der aktuellen Corona-Situation zurückhaltend reagieren, unter die Arme greifen. Ein 70 Millionen Euro dotiertes Gemeindepaket soll helfen, dass die Infrastrukturvorhaben der Gemeinden realisiert, wenn nicht sogar vorgezogen werden können, erläutert LHStv Josef Geisler.

"Das Land Tirol werde, was die Förderung und die Förderabwicklung anlangt, jedenfalls die notwendige Flexibilität an den Tag legen",

wird betont. 

Welche Bauvorhaben sind dieses Jahr geplant?

In diesem Jahr sollen die Arbeiten am Stubaitalradweg, am Ötztalradweg, an der Vitalrunde im südöstlichen Mittelgebirge und am Stanzertalradweg weitergeführt oder gestartet werden.
Am Drauradweg in Osttirol ist der Abschluss der Instandsetzungen nach dem Hochwasser geplant.
Verbesserungen stehen im Außerfern am Ranzentalweg in Vils und am Tannheimertalradweg ebenso an wie am Gurgltalradweg in Imst.
Am Innradweg zwischen Zirl und Innsbruck sowie im Bereich Reith i. A. stehen ebenfalls Arbeiten an. Gearbeitet werden soll auch am Zillertalradweg und am Brixentalradweg in Kitzbühel.

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
RADWEGEOFFENSIVE: Radwege werden in Tirol weiter ausgebaut

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen