Wetter in Tirol
Die Eisheiligen machen ihrem Namen alle Ehre – Tirol hat Kälterekord

Vergangene Nacht gab es in manchen Tallagen in Trol örtlich Frost. Kältehotspot waren St. Jakob in Defereggen und Obergurgl mit -4,1 Grad
  • Vergangene Nacht gab es in manchen Tallagen in Trol örtlich Frost. Kältehotspot waren St. Jakob in Defereggen und Obergurgl mit -4,1 Grad
  • Foto: Günter Kramarcsik – Symbolbild
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Bonifazius brachte In der Nacht auf Dienstag, 14. Mai 2019, Frost nach Tirol. Mittwoch wird der kälteste Tag. Ab Donnerstag steigen die Temperaturen wieder.

Die Eisheiligen bringen Frost nach Tirol

In der vergangenen Nacht brachten die Eisheiligen Frost nach Tirol. So wurden im Außerfern Temperaturen um die -3 Grad und in Osttirol um die -4 Grad gemessen. Grund für diese tiefen Temperaturen ist ein Kaltluftvorstoß über Mitteleuropa. Eine dicke Wolkendecke verhinderte bisher, dass die Temperaturen nicht unter 0 gesunken sind. In der vergangenen Nacht, lockerte sich aber vereinzelt die Wolkendecke und der Wind ließ nach. Aus diesem Grund kam es in höheren Lagen zu Frost. Österreichweit wurden die kältesten Temperaturen in Tirol gemessen:
-4,1 Grad in St. Jakob in Defereggen und in Obergurgel. Danach folgt Obertauern (Salzburg) mit -4,0 und Schoppernau (Vorarlberg) mit -2,6 Grad.

Mittwoch wird der kälteste Tag

Mittwoch wird der kälteste Tag der Woche. Jedoch lässt die Frostgefahr nach. Dafür wird es trüb und nass. „Die Kalte Sophie bringt zwar keinen Frost, dafür wird der Mittwoch aber der kälteste Tag der Woche“, so UBIMET-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 4 und 12 Grad.

Ab Donnerstag wird es wärmer

Die TirolerInnen können aufatmen: ab Donnerstag steigen die Temperaturen wieder an. Es bleibt zwar noch wolkig und teilweise regnerisch. Jedoch lässt der Tiefdruckeinfluss langsam nach. Auch am Wochenende steigen die Temperaturen weiter. Teilweise setzt bereits am Freitag eine föhnige Südströmung ein. Dadurch ist mit einem sonnigen Frühlingswetter zu rechnen. Die Temperaturen klettern auf 21 Grad, am Wochenende sogar bis 24 Grad.
Es bleibt aber unbeständig.

Weitere Themen

Nachrichten aus Tirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen