Ein Projekt das es nicht gibt?

WEER (fh). Vergangene Woche lud der Klubobmann der Tiroler Grünen, Gebhard Mair, zu einem Pressegespräch nach Weer. Der Ort war nicht zufällig gewählt, denn Mair vermutet hinter dem kürzlich beschlossenen bzw. veröffentlichten Tiroler Seilbahnprogramm (TSSP) ein Projekt für ein Skiverbindung von Weer/Weerberg ins Zillertal. "Wir wollen wissen ob es ein derartiges Projekt gibt und die Seilbahner sollen die Karten auf den Tisch legen. Es wurde starker Druck von der Seilbahnlobby ausgeübt um die Begutachtung einer Skigebietsverbindung in das TSSP auszunehmen und das wird wohl seiner Gründe haben", so Mair. 
Der Weerberger Bürgermeister, Gerhard Angerer, zeigt sich angesichts des grünen Vorstoßes einigermaßen überrascht und erklärt: "Pläne für eine Skigebietsverbindung gibt's ja schon sehr lange aber es gibt hier kein konkretes Projekt und schon gar nicht über den Gilfert. Ich weiß nicht warum man von Seiten der Grünen jetzt Panikmache betreibt und sagt dass Weer/Weerberg der Parkplatz bzw. Auspuff für das Zillertal werden soll. Das hat die Bevölkerung schon früher nicht gewollt und daran hat sich nichts geändert. Um darüber Klarheit zu bekommen brauchen wir die Ratschläge von Herrn Mair sicher nicht", so Angerer im Klartext.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen