September Bilanz
Einer der wärmsten September der Messgeschichte

Insgesamt lässt sich über den September 2020 sagen, dass er einer der wärmsten der Messgeschichte war.
  • Insgesamt lässt sich über den September 2020 sagen, dass er einer der wärmsten der Messgeschichte war.
  • Foto: Pixabay/JamesDeMers (Symbolbild)
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Der September 2020 hat uns einiges an Vielfalt geboten. Von sommerlichen Temperaturen bis Schneefall in viele Tiroler Täler, fast alles war dabei. Wie die vorläufige Monatsbilanz der Wetterstation ZAMG aufweist, war der September zudem einer der wärmsten in der Messgeschichte und überdurchschnittlich sonnig und feucht zugleich. 

Wie lief der September ab?

Insgesamt lässt sich über den September 2020 sagen, dass er einer der wärmsten der Messgeschichte war. Nur rund 10 Prozent aller September seit Messbeginn im Jahr 1767 waren wärmer, rund 90 Prozent kühler.
Diese "warme" Bilanz zeigt sich auch in der Anzahl der Sommertage also Tage, an denen das Thermometer auf 25 Grad oder höher anstieg. In vielen österreichischenRegionen gab es in diesem September nämlich zwei- bis dreimal so viele Sommertage wie im vieljährigen Durchschnitt. 

Doch all die Sommertage waren fast vergessen, als es zum Ende des Monats plötzlich einen großen Wetterumschwung gab. Als Ergebnis sah man in den ersten Tälern ersten Schnee und es wurde klar: der Herbst ist endgültig angekommen. Dabei ist ein Wintereinbruch Ende September in höheren Lagen nicht ganz ungewöhnlich und kommt in 1000 Meter Seehöhe durchschnittlich alle fünf bis sieben Jahre vor. Jedoch drang der Schneefall in weit tief gelegene Täler vor, so zum Beispiel auf 550 Meter Seehöhe in manchen Regionen. 

Sonniger und feuchter als im Mittel

Neben den vielen Sonnenstunden, um die 15 Prozent mehr als in einem durchschnittlichen September, gab es in diesem Jahr allerdings auch mehr Regen. Um 22 Prozent nasser als im vieljährigen Mittel war es an vielen Orten. Dies liegt an dem Kaltlufteinbruch am Ende des Monats bei dem in kurzer Zeit relativ große Niederschlagsmengen fielen.

Die Wetterdetails zu Tirol

  • Niederschlagsabweichung: Nordtirol 21%, Osttirol -4%
  • Temperaturabweichung: +1.5 °C
  • Abweichung der Sonnenscheindauer: 7%
  • Temperaturhöchstwert: Imst (773 m) 29.4 °C am 15.9.
  • Temperaturtiefstwert (Gipfel/Hochalpin): Brunnenkogel (3437 m) -13.2 °C am 27.9.
  • Temperaturtiefstwert unter 1000 m: Hochfilzen (962 m) -0.2 °C am 27.9.
  • höchstes Monatsmittel der Lufttemperatur: Innsbruck-Uni. (578 m) 16.2 °C, Abw. +1.8 °C
  • höchste Sonnenscheindauer: Innsbruck-Flugh. (578 m) 199 h, Abw. +9 %

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen