Coronavirus
Fairness wird von großen Lebensmittelketten erwartet

Während Einzelhändler schließen mussten, erweitern große Lebensmittelketten zum Teil sogar ihr Sortiment. Der Tiroler Wirtschaftsbund und die Wirtschaftskammer fordern nun Fairness von den großen Lebensmittelketten.
  • Während Einzelhändler schließen mussten, erweitern große Lebensmittelketten zum Teil sogar ihr Sortiment. Der Tiroler Wirtschaftsbund und die Wirtschaftskammer fordern nun Fairness von den großen Lebensmittelketten.
  • Foto: pixabay/analogicus – Symbolbild
  • hochgeladen von Sabine Knienieder

TIROL. Während Einzelhändler schließen mussten, erweitern große Lebensmittelketten zum Teil sogar ihr Sortiment. Der Tiroler Wirtschaftsbund und die Wirtschaftskammer fordern nun Fairness von den großen Lebensmittelketten.

Wenig Verständnis für große Lebensmittelketten

Während viele UnternehmerInnen ihre Geschäfte geschlossen halten und so die Maßnahmen der Bundesregierung im Kampf gegen das Coronavirus unterstützen, erweitern die geöffneten Lebensmittelketten ihr Sortiment. Somit würden sie gegen die geltende Verordnung verstoßen. "Das Gesundheitsministerium hat klargestellt, dass nur der Verkauf von Produkten, die der Grundversorgung dienen, erlaubt ist. Solidarität sieht anders aus“, so der Tiroler Wirtschaftsbund Nationalrat Franz Hörl.

"Wenig Verständnis können wir aber dafür aufbringen, wenn die geöffneten Lebensmittelketten jetzt nicht nur notwendigen Bedarf anbieten, sondern vereinzelt ihr Sortiment sogar noch erweitern." (Franz Hörl)

Erweitertes Sortiment in großen Lebensmittelketten steht unter Kritik

Große Lebensmittelketten seien zur Sicherstellung der Grundversorgung wichtig. Aber derzeit bieten sie auch Gärtnereibedarf, Fahrräder, Elektronikgeräte und vieles mehr an. "Wenn aber jetzt z.B. unsere Floristen, Fahrrad- oder Elektrohändler mitansehen müssen, wie die geöffneten Lebensmittelketten ihr Sortiment um Blumen, Fahrräder oder Elektronikgeräte erweitern, dann stößt das vielen zurecht sauer auf“, so der Tiroler Wirtschaftskammerpräsident Christoph Walser.

Appell an Lebensmittelketten: Nehmt Rücksicht, bleibt fair!

„Tausende Händler fürchten aufgrund der Maßnahmen um ihre Zukunft. Familienbetriebe, die seit Generationen bestehen und Ortschaften am Leben halten. Hier müssen wir gemeinsam als Wirtschaftsstandort zusammenhalten und dürfen uns nicht gegenseitig ausspielen." (Christoph Walser, Franz Hörl)

Beide schließen bei einer weiteren unfairen und zugleich gesetzeswidrigen Vorgehensweise rechtliche Schritte nicht aus.

Mehr zum Thema

Den heimischen Handel unterstützen:
Kauft dahoam
www.wirkaufenin.tirol

Alle Entwicklungen in Tirol zum Corona-Virus auf einen Blick
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen