Sicherheit
Gut vorbereitet auf einen möglichen Blackout

Das Land Tirol ist für einen möglichen BlackOut gut gerüstet.

TIROL. Das Land Tirol ist gut auf einen möglichen Blackout vorbereitet – unabhängig von der Ursache des Stromausfalls.

Was ist ein BlackOut?

Ein BlackOut (auf Deutsch: Verdunkelung) ist ein Stromausfall, der mindestens 12 Stunden dauert. Einerseits sind europaweite Stromausfälle möglich. Andererseits kann es in Tirol aber auch zu Stromausfällen durch Naturereignisse wie Schnee oder Sturm kommen. „In der Regel können unsere Störtrupps aber bei derartigen Vorfällen einen Stromausfall relativ schnell wieder beheben“, so Klaus Schüller, von der Tinetz (Tochtergesellschaft der TIWAG) .

BlackOut scheint möglich

Laut Tinetz mehren sich die Anzeichen, dass es im europäischen Stromnetz zu einem Blackout kommen könnte. In diesem Fall könnte auch in Tirol der Strom mehrere Tage weg sein. In Tirol werde man einen großen Teil im Inselbetrieb binnen fünf Stunden wieder versorgen können. Tirol hat den Vorteil, dass es große Kraftwerke in guter Lage hat. Bei einem BlacOut könnten sie der Reihe nach wieder in Betrieb genommen werden. Im Großraum Innsbruck gibt es dafür zwei Anlagen.

Tirol ist gut vorbereitet

Das Land Tirol hat für einen möglichen BlackOut Vorkehrungen und Vorsorgemaßnahmen getroffen. So wurden alle Landestankstellen für einen Notbetrieb mit Aggregaten ausgerüstet (Notstromversorgung für Landestankstellen). Die Feuerwehren wurden mit einer sehr guten Anbindung der Digitalfunkstationen über Richtfunk sowie Stromerzeugern ausgestattet.

Bevorratung zuhause

Bei der richtigen Menge und Art an Vorräten kann die Versorgung einer Person bis zu 14 Tage erfolgen. Zu den Vorräten zählen haltbare Lebensmittel und eine richtig gefüllte Hausapotheke. Zusätzlich zu einer Notbeleuchtung, alternativen Heizmöglichkeiten mit dem entsprechenden Heizmaterial wird ein batteriebetriebenes Radio empfohlen. Zur Not können aktuelle Nachrichten auch über das Autoradio empfangen werden.

Weitere Infos dazu: www.tirol.gv.at/selbstschutz-und-bevorratung-vorgesorgt-zur-sicherheit/
Verhalten bei Stromausfall: admin.landeszeitung.at/stromausfall_merkblatt_neu.pdf

Tiroler Einsatzkräfte sind auf Ernstfall vorbereitet
Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.