Projektförderung
Nachhaltig und stärkend für die ländliche Region Tirols

Die Tiroler Landesregierung beschloss, zusätzlich zu den EU-Fördergeldern, 16 Projekte in den Bezirken Reutte, Landeck, Imst, Innsbruck-Land, Kufstein und Kitzbühel zu fördern.
  • Die Tiroler Landesregierung beschloss, zusätzlich zu den EU-Fördergeldern, 16 Projekte in den Bezirken Reutte, Landeck, Imst, Innsbruck-Land, Kufstein und Kitzbühel zu fördern.
  • Foto: Pixabay/moerschy (Symbolbild)
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Mit den Fördermitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklungen konnten in Tirol, in den letzten Jahren, umfangreiche Projekte beendet werden – Nachhaltig und stärkend für die ländliche Region Tirols. Das Land Tirol trug über 572.000 Euro zur Finanzierung der regionalen Projekte bei. 

EU-Regionalförderung in Tirol

Die finanziellen Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) werden für Projekte in den verschiedensten Bereichen genutzt. So etwa in der Landwirtschaft, dem Tourismus oder dem Sozial- und Gesundheitswesen
Die Tiroler Landesregierung beschloss, zusätzlich zu den EU-Fördergeldern, 16 Projekte in den Bezirken Reutte, Landeck, Imst, Innsbruck-Land, Kufstein und Kitzbühel zu fördern.

„Das Ziel ist eine nachhaltige Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit unter Beachtung des Klimaschutzes. So entsteht besonders für die Bevölkerung ein Mehrwert, da mit dem größeren Angebot auch Arbeitsplätze entstehen“,

so LH Platter.

Welche EU-Regionalförderungen gibt es in Tirol?

Für den Bezirk Reutte ist zum Beispiel das Projekt „Naturerlebniswelt“ geplant. Es zielt mit baulichen Maßnahmen auf eine attraktive Gestaltung des lokalen Almgeländes im Sinnes des sanften Tourismus ab.
Die Gemeindegutsagrargemeinschaft Navis plant mit dem Projekt „Rodelsport-Zentrum Navis“ die Errichtung einer neuen, 850 Meter langen Rodelbahn für Sportvereine zu Trainings- und Rennzwecken sowie einen getrennten Aufstieg für die bestehende Hobby- und Familienrodelbahn.
Mit dem Dokumentarfilm „800 Jahre Gemeinde Ladis“ möchte die Gemeinde Ladis ihre geschichtsträchtige Vergangenheit seit der ersten urkundlichen Nennung bis heute beleuchten.
Weitere geförderte Projekte gibt es im Bezirk Imst, Kufstein und Kitzbühel

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen