Lehrling des Monats
Neuer "Lehrling des Monats" für Januar 2019

Arbeitslandesrätin Beate Palfrader mit dem "Lehrling des Monats Jänner 2019", Martin Frischauf.
2Bilder
  • Arbeitslandesrätin Beate Palfrader mit dem "Lehrling des Monats Jänner 2019", Martin Frischauf.
  • Foto: © Land Tirol/Gerzabek
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Das neue Jahr startet gut, nämlich mit einem neuen "Lehrling des Monats". Für den Jänner 2019 ist dies Martin Frischauf, der eine Lehre zum Koch im zweiten Lehrjahr bei der Hotel Jungbrunn GmbH & Co OG in Tannheim absolviert. 

Tirol braucht solch engagierte Fachkräfte

Die Auszeichnung bekommt Martin Frischauf von der Arbeitslandesrätin Beate Palfrader persönlich überreicht. Diese ist stolz auf solch engagierte Fachkräfte in Tirol, die es reichlich braucht, damit sich Tirol weiterhin als attraktiver Bildungs- und Wirtschaftsstandort aufstellen kann. 
Mit der Auszeichnung des "Lehrling des Monats" möchte man mehr Wertschätzung für die Lehrberufe hervorrufen und die Bedeutung ihrer Leistungen für Tirol und die Gesellschaft hervorheben. 

Ausgezeichneter ist bereits "Lehrlings-Pate"

Aufgrund seiner VerlässlichkeitKollegialität, Pünktlichkeit und seines Fleißes konnte Frischauf schon viel Lob ernten. Neben seiner Lehre bildete er sich auch stetig weiter und konnte bereits den Status eines "Lehrlings-Paten" einnehmen. Dies bedeutet, er nimmt neu eingestellte Lehrlinge an die Hand und betreut diese neben seiner eigenen Lehre zusätzlich.
 
„Die Auszeichnung ‚Lehrling des Monats‘ wird für besondere Leistungen am Arbeitsplatz und in der Berufsschule sowie besonderes gesellschaftliches Engagement vergeben", erläutert Palfrader nochmals die Bedingungen, wie man Lehrling des Monats wird. 
Jeder Lehrling des Monats hat zudem die Möglichkeit, Lehrling des Jahres zu werden. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Lehrling des Monats kommt aus Mutters

Arbeitslandesrätin Beate Palfrader mit dem "Lehrling des Monats Jänner 2019", Martin Frischauf.
Auszeichnungsfeier in der Landesberufsschule in Absam mit v. li. Christian Turisser-Gala (Direktor Tiroler Fachberufsschule für Tourismus Absam), Wolfgang Winkler (Bezirksstellenleiter WK Reutte), Verena Steinlechner-Graziadei (AK-Präsident Stvin), Lehrling Martin Frischauf, Arbeitslandesrätin Beate Palfrader und Bert Willkomm (Direktor Hotel Jungbrunn).
Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.