Coronavirus
Nur bei Symptomen und konkreten Verdacht Hotline kontaktieren

Nur wer wirklich Symptome hat, sollte die Corona-Hotline anrufen.

TIROL. Die Zahl der Infizierten steigt weiter und viele Menschen sind immer mehr verunsichert. Allein gestern Nachmittag wurden in Tirol drei weitere Corona-Erkrankungen bekannt. Die Gesundheitsberatung 1450 steht zwar allen zur Verfügung, ist jedoch in den letzten Tagen derart überlastet gewesen, dass Gesundheitslandesrat Tilg dazu aufruft, nur bei Symptomen und einem konkreten Verdacht die Hotline zu kontaktieren. 

Drei weitere Coronaerkrankungen am Donnerstagnachmittag

Jeden Tag gibt es weitere neue Fälle in Tirol, so auch am Donnerstagnachmittag. Drei Personen wurden positiv auf das Virus getestet. Zwei davon stammen aus Innsbruck, eine Person aus Vals.

Telefonhotline nur bei Symptomen und konkreten Verdacht anrufen

Innerhalb von 24 Stunden gingen bei der Gesundheitsberatung unter 1450 ganze 2.100 Anrufe ein. Die Hotline sollte wirklich nur in Anspruch genommen werden, wenn Symptome auftreten und wenn ein konkreter Verdacht auf eine Infektion vorliegt, mahnt Gesundheitslandesrat Tilg. 

„Trotz größter Bemühungen und dem großen Engagement des gesamten Teams können nicht mehr alle Anrufe in der gewohnten Professionalität abgewickelt werden."

Weitere Hotlines stehen zur Verfügung

Wer Fragen zum Arbeitsrecht, zur Kinderbetreuung oder generelle Corona-Informationen benötigt, kann die extra dafür eingerichteten Hotlines nutzen. 

Allgemeine Fragen zum Coronavirus: Landes-Hotline  0800 80 80 30 oder AGES-Hotline 0800 555 621

Bereich Bildung und Kinderbetreuung: Bildungsdirektions-Hotline (7:30 bis 18:00 Uhr) 0800 100 360

Arbeitsrecht, Entgeltfortzahlung oder internationale Lieferketten: Wirtschaftskammer-Holtine 0590900 4352

Arbeitsrecht: AK-Hotline 0800 22 55 22 1414
 
Zusätzlich appelliert Landesamtsdirektor Herbert Forster an die Bevölkerung, Anliegen an das Land möglichst telefonisch abzuwickeln. 

"Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis, dass auch der Kontakt in unseren Amtsgebäuden beschränkt werden soll – Anfragen sind bestmöglich per Telefon oder E-Mail abzuwickeln."

Immer informiert über das Coronavirus in Tirol in unserem LIVE-Ticker

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Lokales
Die neue "Region Tirol" – in der heutigen Ausgabe der Bezirksblätter Tirol oder online!

Die neue "Region Tirol"
Tirol setzt auf Regionalität

TIROL. Die neue Ausgabe "Region Tirol" holt heimische Unternehmen, nachhaltige Produkte und lokale Veranstaltungen vor der Vorhang. Jetzt in Ihrer Bezirksblätter-Ausgabe oder online! Die Bezirksblätter Tirol wollen mit der "Region Tirol" einen Beitrag zu mehr Regionalität leisten. Wir bieten der heimischen Wirtschaft und Industrie sowie Produzenten bäuerlicher Erzeugnisse, der lokalen Gastronomie, aber auch auf sämtlichen Dienstleistern in den einzelnen Bezirken eine Plattform, um auf sich ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen