Pill/Vomperbach: neue Brücke für Schienenverkehr

15Bilder

PILL/VOMPERBACH (fh). In der Nähe der ÖBB-Haltestelle Pill/Vomperbach wird derzeit fleißig gearbeitet und zwar an einer neuen Brücke für die Züge der Bundesbahn. Die alte Brücke (ein Viadukt aus dem 19 Jahrhundert bzw. aus der Zeit des Bahnbaues) hat seinen Dienst getan und es wird, unter Federführung der ÖBB-Infrastruktur Abteilung und Günther Oberhauser eine neu Brücke errichtet. Ein Projekt das auf der einen Seite viel Manneskraft aber auch viel organisatorischen Aufwand benötigt. Die stark frequentierte Strecke der Unterinntalbahn will, nach der Fertigestellung der Brücke, so schnell wie möglich wieder in Betrieb gehen und man arbeitet mit Hochdruck daran das Projekt schnell und sicher über die Bühne zu bringen. Es bedarf zahlreicher Hilfskonstruktionen rund um das Projekt denn die 40 Meter lange Brücke wird, vereinfacht gesagt, vor Ort zusammen gebaut und dann in das bestehende Schienennetz eingeschoben. Die Stahlteile für die Brücke werden vorproduziert und an Ort und Stelle zusammengeschweißt - das Ganze passiert in 4 Bauabschnitten. 

Viel Material

Insgesamt werden nicht weniger als 110 Tonnen Stahl in der Brücke verbaut und die Gesamtkonstruktion wiegt dann satte 2.000 Tonnen. Das Projekt ist mit 8,5 Millionen Euro budgetiert wobei ein Geh- und Radweg für südseitig an die Brücke angehängt wird für den die Gemeinden Terfens und Weer anteilig mitzahlen. Durch die Errichtung dieses Weges müssen die Radfahrer in weiterer Folge die Bundesstraße dann nicht mehr kreuzen. 
Sobald die Brücke fertiggestellt ist wird sie, mittels hydraulischer Pressen auf Teflonbahnen an Ort und Stelle verschoben. "Wir müssen dann innerhalb von drei Wochen alles in diesem Bereich abmontieren (Oberleitungen, Kiesbett, Schienen, Masten etc.) und dann innerhalb von drei Wochen die Strecke fertig machen. Drei Wochen klingt viel, ist aber im Endeffekt ein enger Zeitraum für dieses Vorhaben", erklärt Günter Oberhauser der mit seinem Kollegen Christan Scherer von TPU Baumanagement die Übersicht über das Projekt hat. Mit den Bauarbeiten der Brücke ist das Unternehmen PORR beauftragt und hier haben Günter Haid und Mario Schnegg den Überblick. 
Bevor die neue Brücke in Betrieb geht wird sie natürlich noch Belastungstests unterzogen um auch sicher zu gehen, dass alles ordnungsgemäß funktioniert und hält. 

Sperre und Ersatzverkehr

Im Zeitraum vom 27. Juli bis zum 16. August 2019 wird aufgrund des Neubaus der Brücke die Weststrecke im Abschnitt zwischen Fritzens und Schwaz für die Züge des Personennahverkehrs gesperrt. Für die Kundinnen und Kunden wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Züge des Personenfernverkehrs sowie des Güterverkehrs werden über die Neubaustrecke umgeleitet. Derzeit arbeiten ca. 25 Arbeiter auf der Baustelle in Vomperbach/Pill und die Sicherheit hat höchste Priorität. "Der Bau verläuft gut und wir sind zuversichtlich, dass alles nach Plan verläuft. Das Wichtigste ist allerdings, dass unsere Männer jeden Tag gesund nach Hause kommen und darauf schauen wir besonders", erklärt Günter Haid von der Fa. PORR.

Autor:

Florian Haun aus Tirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.