Covid-19
Studie zur Arbeit in Zeiten von Corona – jetzt mitmachen

Die Universität Zürich führt aktuell eine Studie durch. Diese soll Fragen in Zusammenhang mit Arbeiten in Corona-Zeiten beantworten. Mit einer Teilnahme kann man die Studie unterstützen
  • Die Universität Zürich führt aktuell eine Studie durch. Diese soll Fragen in Zusammenhang mit Arbeiten in Corona-Zeiten beantworten. Mit einer Teilnahme kann man die Studie unterstützen
  • Foto: pixabay/Engin_Akyurt – Symbolbild
  • hochgeladen von Sabine Knienieder

TIROL. Die Universität Zürich führt aktuell eine Studie durch. Diese soll Fragen in Zusammenhang mit Arbeiten in Corona-Zeiten beantworten. Mit einer Teilnahme kann man die Studie unterstützen.

Studie zum Arbeitsalltag in Corona-Zeiten

Der Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Zürich führt derzeit eine Studie durch, in der der Arbeitsalltag in Zeiten von Corona untersucht werden soll. Denn die Ausbreitung des neuen Coronavirus hat weitreichende Folgen für den Alltag. Dies führt auch zu großen Veränderungen in der Arbeitswelt. Die Studie untersucht nun, wie sich die aktuelle Arbeitssituation auf unser Verhalten und Empfinden auswirkt. Mit der Studie soll herausgefunden werden, welche Herausforderungen ArbeitnehmerInnen derzeit bewältigen müssen und welche Bdingungen dabei förderlich und welche hinderlich sind. Hier geht es zur Teilnahme an der Studie: www.unipark.de/uc/uzh-corona-anmeldung/

Welche Vorteile hat die Teilnahme an der Studie

Durch die Teilnahme an der Studie hat man aber auch selbst Vorteile:

  • ... regelmäßige Updates und Tipps zu den Erkenntnissen der Studie sowie arbeitspsychologische Tipps rund um die aktuelle Situation erhalten
  • ... sich einmal pro Woche aktiv ein paar Minuten Zeit nehmen, um ihre eigene Arbeitssituation für sich zu überdenken und zu beurteilen.
  • ... mit wenig Aufwand dazu beitragen, dass wir gemeinsam herausfinden, wie wir in Zukunft das Arbeitsleben in Krisensituationen besser gestalten können. So leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Forschung.
  • ... nach Abschluss der Studie ein individuelles Feedback dazu erhalten, wie sich Ihr Arbeitsleben in Zeiten von Corona verändert hat – auch im Vergleich zu anderen Arbeitnehmenden.

Weitere Informationen zur Studie

Teilnahmebereichtigt ist jeder, der mindestens 18 Jahre alt und aktuell berufstätig ist.

Einige Tage nach der Anmeldung bekommt von der Universität Zürich die Einladung zur ersten Online-Befragung per E-Mail zugeschickt. Hier wird zuerst die allgmeine, normale Arbeitssituation – das heißt vor der Ausbreitung des Coronavirus – abgefragt. Diese Befragung dauert rund 10 Minuten.
Infolge bekommen die TeilnehmerInnen am Ende jeder Arbeitswoche eine Einladung zu einem rund 5-minütgen Online-Fragebogen. Hier wird man nach der aktuellen Arbeitswoche befragt. Die Studie begleitet die TeilnehmerInnen bis zum Ende der Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus.

Die Universität Zürich garantiert vollste Vertraulichkeit im Umgang mit den Daten der StudienteilnehmerInnen. Alle in diesem Studienprojekt erfassten Daten werden ausschließlich in anonymisierter und aggregierter (zusammengefasster (Anmerkung der Redaktion) Form und für Forschungszwecke genutzt. Dabei sind keinerlei Rückschlüsse auf einzelne Personen oder Organisationen möglich. Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Hier geht es zur Anmeldung zur Studie: www.unipark.de/uc/uzh-corona-anmeldung/

Mehr zum Thema

Weitere Informationen zur Studie: www.psychologie.uzh.ch/de/bereiche/sob/aopsy/arbeitsalltag-in-corona-zeiten.html

Alle Entwicklungen in Tirol zum Corona-Virus auf einen Blick
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen