AK Tirol warnt
Unseriöse Schlüsseldienste wieder unterwegs

Wer sich aussperrt könnte momentan wieder Betrüger auf den Leim gehen. Die AK Tirol gibt Tipps, um dies zu verhindern.
  • Wer sich aussperrt könnte momentan wieder Betrüger auf den Leim gehen. Die AK Tirol gibt Tipps, um dies zu verhindern.
  • Foto: Pixabay/Schluesseldienst (Symbolbild)
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Leider muss die Arbeiterkammer Tirol wieder eine Warnung vor unseriösen Schlüsseldiensten aussprechen. Immer mehr Fälle werden öffentlich, in denen die Betroffenen in ihrer Notsituation ausgenutzt werden. 

Massiver Anstieg von Betroffenen

Schon im letzten Jahr gab es eine Reihe von Fällen, in denen unseriöse Schlüsseldienste am Werk waren. Durch strafrechtliche Verurteilungen konnte man damals die Situation in den Griff kriegen, doch nun scheint es erneut Übeltäter zu verlocken, Menschen in Notsituationen auszunutzen. 

Die Anzahl der Betroffenen Personen ist in letzter Zeit wieder massiv angestiegen, lässt die AK Tirol verlauten. Dabei weisen die Fälle eine gewisse Ähnlichkeit auf:
Meist suchen die ausgesperrten Opfer im Internet nach einem Schlüsseldienst in nächster Umgebung. Sie erreichen unter einer Gratishotline einen Schlüsselnotdienst, der angeblich aus der nächsten Umgebung stammt. Zum Tatort kommen anschließend Mitarbeiter, die ihre Arbeit meist nicht fachmännisch erledigen und darauf einen vollkommen überhöhten Betrag von bis zu 1.600 Euro in Rechnung stellen. Sie bestehen vehement auf eine sofortige Bezahlung

AK Tipps gegen unseriöse Schlüsseldienste

Die AK Tirol gibt Tipps, wie man solche unerfreulichen Ereignisse vermeidet. Hat man sich tatsächlich ausgesperrt und zum Beispiel das Stichwort "Schlüsseldienst Innsbruck" googelt, erscheinen als erste Treffer bezahlte Anzeigen. Diese preisen ihre Dienste über eine Gratishotline an. Sieht man sich das Impressum dieser Firmen an, findet man schnell Firmensitze im Ausland oder in Ostösterreich wieder. Manche haben nicht einmal eine nötige Berechtigung zur Ausübung ihrer Tätigkeit. Diese Google-Ergebnisse sollten also unbedingt gemieden werden!

Im Fall der Fälle:

  • Gezielt nach heimischen Unternehmen in unmittelbarer Nähe suchen
  • Vor einem Anruf nochmals versichern, ob das Unternehmen seinen Sitz wirklich in Tirol hat (Informationen meist im Impressum der Webseite)
  • Wer schon in der Falle steckt und von einer unseriösen Firma zur Sofortzahlung genötigt wird: Die Bezahlung vor Ort unbedingt verweigern und auf eine Übermittlung einer Rechnung bestehen!
  • Im Notfall kann auch die Polizei gerufen werden
  • Denn, wer sofort zahlt, wird es mit Rückforderungsansprüchen sehr schwer haben

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
POLIZEIMELDUNG: Abzocke von angeblichem Schlüsseldienst

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen