Coronavirus
Verteilung des Schutzmaterials in Tirol läuft

Das Material wird nach genauer Sortierung mit Lkw aus dem zentrallager ausgeliefert.
5Bilder
  • Das Material wird nach genauer Sortierung mit Lkw aus dem zentrallager ausgeliefert.
  • Foto: © Land Tirol/Berger
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Die lang ersehnte und dringend benötigte Schutzkleidung im Kampf gegen das Coronavirus wird nach und nach in Tirol verteilt. Bisher konnten rund 1,3 Millionen Schutzmasken und -anzüge verteilt werden. Die Vergabe des Materials wird laufend fortgesetzt. Feuerwehr, Rotes Kreuz, Bundesherr und die Bergrettung Tirol arbeiten zusammen, um die Verteilung so rasch wie möglich zu bewerkstelligen.

Schutzkleidung an die Helfer ausgegeben

Das Material wurde an die niedergelassenen ÄrztInnen, an die Krankenhäuser, an Pflegeeinrichtungen, an Blaulichtorganisationen sowie das Bundesheer, an Sozialeinrichtungen sowie an sonstige öffentliche Einrichtungen ausgegeben.

„Die Menschen, die derzeit tagtäglich alles geben, um unser Versorgungs- und Gesundheitssystem aufrecht zu erhalten, müssen entsprechend geschützt werden",

so LH Platter. 
Das Land Tirol selbst ist für die Verteilung des Schutzmaterials an die öffentlichen Einrichtungen im Bereich Gesundheit, Pflege und Soziales verantwortlich. Aufgrund der Nachfrage und des Mangels an Ausrüstung versorgt das Land Tirol mittlerweile auch die niedergelassenen ÄrztInnen und Apotheken.
Die Auslieferung und Kommissionierung schreitet weiter voran. 

Weitere Schutzkleidung wird erwartet

Im Lauf der kommenden zwei Wochen werden für Tirol noch 700.000 FFP 2-Masken erwartet. In diesem Zusammenhang betont LH Platter, dass Tirol eines der ersten Bundesländer war, das selbst Bestellungen für Schutzmaterial aufgegeben hat als es zu einem österreich- und europaweiten Mangel an Ware kam. 

"So ist es Tirol im Gegensatz zu anderen Regionen derzeit möglich, entsprechendes Schutzmaterial gemeinsam mit den Tirol Kliniken für die Systempartner im Land zu beschaffen und auch zu verteilen.“

Immer informiert über das Coronavirus in Tirol auf unserem LIVE-Ticker

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Wer wagt einen Sprung in den Wildsee?
1 Aktion

Titelfoto-Challenge Juli
Wir suchen eure schönsten Bilder zum Thema "Kühles Nass"

TIROL. Der Sommer zieht endlich ins Land! Und hoffentlich bald auch auf unsere Facebookseite. Für unsere Titelfoto-Challenge im Juli haben wir uns nämlich ein sommerliches Thema überlegt und zwar: "Kühles Nass" ganz nach dem Motto "Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr!" Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen