EuregioLab
Was sind die Grundwerte der Europaregion?

V.l. Die LeiterInnen der EuregioLab Workshops Massimo Rospocher, Walter Obwexer und Sabina Frei neben der Präsidentin der Universität Bozen, Ulrike Tappeiner, dem Präsidenten des Forums Alpbach, Franz Fischler sowie den MitarbeiterInnen des EVTZ (vorne) und Siegfried Walch (MCI).
  • V.l. Die LeiterInnen der EuregioLab Workshops Massimo Rospocher, Walter Obwexer und Sabina Frei neben der Präsidentin der Universität Bozen, Ulrike Tappeiner, dem Präsidenten des Forums Alpbach, Franz Fischler sowie den MitarbeiterInnen des EVTZ (vorne) und Siegfried Walch (MCI).
  • Foto: © EVTZ/Gluderer
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Kürzlich kam es erneut zum EuregioLab, bei dem ExpertInnen aus allen drei Teilen der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino teilnahmen. Sie stellten sich den Fragen, was die Grundwerte der Europaregion sind und was genau die Menschen der drei Landesteile miteinander verbindet. 

Die Grundfragen zur Euregio

30 ExpertInnen aus der Europaregion Tirol-Südtriol-Trentino trafen aufeinander mit dem Ziel, grundlegenden Fragen zur Euregio auf den Grund zu gehen. Das Auftakttreffen fand in der Uni Bozen statt.
Im Mittelpunkt des sogenannten EuregioLab stand die Frage: Was sind die Grundwerte der Europaregion? Aber auch nach der Verbindung der Menschen und der künftigen Kooperation wurde gefragt. 
Ihre Ergebnisse und geplante Maßnahmen wollen sie für das Europäische Forum Alpbach am 23. August 2020 zu Papier bringen. 

Ideenkatalog wird erarbeitet

Die Expertinnen werden in drei Arbeitsgruppen einen Ideenkatalog erarbeiten und sich mit den jeweiligen Schwerpunktthemen befassen. So gibt es die Arbeitsgruppe „Institutionelle Aspekte“, geleitet von Walter Obwexer, die Arbeitsgruppe "Kommunikation", geleitet von der Obfrau des Südtiroler Kinderdorfs, Sabina Frei und die Arbeitsgruppe "Kulturelle Wurzeln und Perspektiven“, geleitet von Historiker Massimo Rospocher aus Trient. 

Auf der Internetseite der Europaregion gibt es laufen Informationen zu den Arbeiten des EuregioLab.

Mehr zum Thema Euregio auf meinbezirk.at:
EUREGIO-KALENDER 2020: Eindrucksvolle Bilder aus Tirol, Südtirol und dem Trentino

Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Anzeige
Die Gäste erwartet ein besonderes 5-Gänge-Menü.
  Aktion   3

Mitmachen & Gewinnen
Tafeln am Hof – ein Dinner rund ums Gemüse

Ein Genusskonzept der besonderen Art geht in die zweite Runde. Die Agrarmarketing Tirol veranstaltet auch heuer wieder das „Tafeln am Hof“. An zwei Terminen im August und September stehen jeweils ausgewählte Produkte mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ im Zentrum eines exklusiven Dinners. Den Anfang macht das Gemüse. Ein köstliches 5-Gänge-Menü erwartet die Gäste am 24. August 2020, ab 18.00 Uhr, mitten auf dem Gemüsefeld der Familie Giner in Thaur. Worum geht es?Direkt am Ort der...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen