Covid-19
Samstag: 34 Personen sind an Covid-19 verstorben

Seit Beginn des Ausbruchs der Covid-19-Erkrankung, steigt die Zahl der erkrankten TirolerInnen laufend an.
  • Seit Beginn des Ausbruchs der Covid-19-Erkrankung, steigt die Zahl der erkrankten TirolerInnen laufend an.
  • Foto: iXimus/pixabay
  • hochgeladen von Sabine Knienieder

TIROL. Seit Beginn des Ausbruchs der Covid-19-Erkrankung, steigt die Zahl der erkrankten TirolerInnen laufend an.

Hier geht es zum Corona-Ticker

+++ Update, 4. April, 20:00 +++
Die Zahl der Genesenen ist weiter gestiegen

  • Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive der wieder Genesenen): 1.853
  • Zahl der Neuerkrankungen innerhalb der letzten 24 Stunden: 82
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 984
  • Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden genesenen Personen: 226
  • Zahl der verstorbenen Personen: 34
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 23.912
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 22.509
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1.403

Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen im Überblick
(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

  • Innsbruck: 185 (185)
  • Innsbruck-Land: 226 (114)
  • Landeck: 357 (340)
  • Imst: 196 (32)
  • Lienz: 82 (44)
  • Kufstein: 310 (108)
  • Schwaz: 208 (76)
  • Kitzbühel: 237 (81)
  • Reutte: 45 (4)

Bei sieben weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++ Update, 4. April, 8:30 +++
Aktuell liegt die Zahl der Genesenen bei 758

  • Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive der wieder Genesenen): 2.042
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 758
  • Zahl der verstorbenen Personen: 31
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 23.308
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 21.689
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1.619

Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen im Überblick
(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

  • Innsbruck: 337 (31)
  • Innsbruck-Land: 249 (87)
  • Landeck: 370 (323)
  • Imst: 209 (19)
  • Lienz: 84 (42)
  • Kufstein: 300 (108)
  • Schwaz: 206 (68)
  • Kitzbühel: 234 (78)
  • Reutte: 47 (2)

Bei sechs weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++ Update, 3. April, 20:00 +++
Innerhalb von 24 Stunden sind wietere 127 Personen genesen

  • Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive der wieder Genesenen): 2.000
  • Zahl der Neuerkrankungen innerhalb der letzten 24 Stunden: 89
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 758
  • Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden genesenen Personen: 127
  • Zahl der verstorbenen Personen: 31
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 23.133
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 21.281
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1.852

Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen im Überblick
(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

  • Innsbruck: 330 (31)
  • Innsbruck-Land: 239 (87)
  • Landeck: 370 (323)
  • Imst: 207 (19)
  • Lienz: 80 (42)
  • Kufstein: 296 (108)
  • Schwaz: 200 (68)
  • Kitzbühel: 226 (78)
  • Reutte: 47 (2)

Bei fünf weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

Im Laufe des heutigen Tages sind zwei weitere Personen am Coronavirus verstorben. Dabei handelt es sich um einen 79-jährigen Mann aus dem Bezirk Innsbruck-Land, von dem keine Vorerkrankungen bekannt sind. Darüber hinaus ist ein Mann mit Vorerkrankungen im Alter von 99 Jahren aus dem Bezirk Landeck verstorben. Damit erhöht sich die Anzahl der Todesfälle auf insgesamt 31.

+++ Update, 3. April, 10:00 +++
Aktuell sind 2056 Personen mit dem Coronavirus infiziert

  • Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive der wieder Genesenen): 2.056
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 631
  • Zahl der verstorbenen Personen: 29
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 22.412
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 20.432
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1.980

Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen im Überblick
(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

  • Innsbruck: 329 (32)
  • Innsbruck-Land: 241 (66)
  • Landeck: 394 (284)
  • Imst: 209 (14)
  • Lienz: 92 (30)
  • Kufstein: 304 (87)
  • Schwaz: 206 (55)
  • Kitzbühel: 233 (61)
  • Reutte: 44 (2)

Bei vier weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++Update, 2. April, 20:00 +++
Zahl der wieder Genesenen auf 631 gestiegen

  • Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive der wieder Genesenen): 2.040
  • Zahl der Neuerkrankungen innerhalb der letzten 24 Stunden: 142
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 631
  • Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden genesenen Personen: 85
  • Zahl der verstorbenen Personen: 29
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 22.132
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 19.982
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 2.150 (setzt sich aus der Zahl jener Personen zusammen, die noch nicht abgestrichen worden sind oder deren Abstriche sich auf dem Weg ins Labor oder gerade in einem Labor zur Auswertung befinden)

Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen im Überblick
(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

  • Innsbruck: 328 (32)
  • Innsbruck-Land: 240 (66)
  • Landeck: 394 (284)
  • Imst: 209 (14)
  • Lienz: 86 (30)
  • Kufstein: 297 (87)
  • Schwaz: 207 (55)
  • Kitzbühel: 231 (61)
  • Reutte: 44 (2)

Bei vier weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

Im Laufe des heutigen Tages ist eine weitere Person am Coronavirus verstorben. Dabei handelt es sich um eine 75-jährige Frau mit Vorerkrankungen aus dem Bezirk Kufstein. Damit erhöht sich die Anzahl der Todesfälle auf insgesamt 29.

+++ Update, 2. April, 9:20 +++
Inzwischen sind 28 Personen am Coronavirus verstorben

  • Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive der wieder Genesenen): 2.017
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 546
  • Zahl der verstorbenen Personen: 28
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 21.123
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 19.120
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 2.003

Bei vier weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen im Überblick
(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen):

  • Innsbruck: 322
  • Innsbruck-Land: 241
  • Landeck: 395
  • Imst: 205
  • Lienz: 101
  • Kufstein: 272
  • Schwaz: 204
  • Kitzbühel: 231
  • Reutte: 42

Bei drei weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

Vergangene Nacht sind in Tirol drei Personen verstorben, die mit dem Coronavirus infiziert waren – ein 95-jähriger Mann mit Vorerkrankungen und ein 76-jähriger Mann, beide aus Innsbruck, sowie eine 85-jährige Frau mit Vorerkrankungen aus dem Bezirk Schwaz.

+++ Update, 1. April, 20:20 +++
120 Personen wurden in den vergangenen 24 Stunden positiv getestet

  • Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive der wieder Genesenen): 1.987
  • Zahl der Neuerkrankungen innerhalb der letzten 24 Stunden: 120
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 546
  • Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden genesenen Personen: 75
  • Zahl der verstorbenen Personen: 25
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 20.934
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 18.712
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 2.222

Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen im Überblick
(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen):

  • Innsbruck: 321
  • Innsbruck-Land: 242
  • Landeck: 395
  • Imst: 205
  • Lienz: 96
  • Kufstein: 256
  • Schwaz: 203
  • Kitzbühel: 224
  • Reutte: 42

Bei drei weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

Im Laufe des heutigen Tages ist ein weiterer Mann am Coronavirus verstorben. Es handelt sich dabei um einen 69-Jährigen mit Vorerkrankungen aus dem Bezirk Kufstein. 

Alle Entwicklungen in Tirol zum Corona-Virus auf einen Blick

+++ Update, 1. April, 8:30 +++
471 Personen sind inzwischen wieder gesund

Im Laufe des gestrigen Abends bis heute, Mittwochvormittag, wurden in Tirol 35 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet.

  • Zahl der Corona-infizierten Personen: 1.978 (exklusive der wieder Genesenen)
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 471
  • Zahl der verstorbenen Personen: 24
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 19.768
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 17.466
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 2.302

Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen im Überblick
(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen):

  • Innsbruck: 315
  • Innsbruck-Land: 240
  • Landeck: 386
  • Imst: 199
  • Lienz: 104
  • Kufstein: 265
  • Schwaz: 195
  • Kitzbühel: 228
  • Reutte: 42

Bei vier weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++ Update, 31. März, 20:15 +++
Die Zahl der Verstorbenen ist auf 24 gestiegen

  • Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive der wieder Genesenen): 1.943
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 471
  •  Zahl der verstorbenen Personen: 24
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 19.563
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 17.061
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 2.502

Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen im Überblick
(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen)

  • Innsbruck: 313
  • Innsbruck-Land: 239
  • Landeck: 386
  • Imst: 199
  • Lienz: 96
  • Kufstein: 255
  • Schwaz: 195
  • Kitzbühel: 216
  • Reutte: 42

Bei zwei weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

Zwei weitere Personen sind heute am Coronavirus verstorben - im Bezirk Innsbruck-Land eine 80-jährige Frau sowie im Bezirk Kitzbühel eine 59-jährige Frau. Beide hatten Vorerkrankungen. Somit liegt die Anzahl am Coronavirus Verstorbener in Tirol bei insgesamt 24.

+++ Update, 31. März, 9:30 +++
387 Personen sind wieder gesund

  • Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive der wieder Genesenen): 1.914
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 387
  • Zahl der verstorbenen Personen: 19
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 18.214
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 16.212
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 2.002

Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen im Überblick
(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen):

  • Innsbruck: 312
  • Innsbruck-Land: 242
  • Landeck: 385
  • Imst: 169
  • Lienz: 96
  • Kufstein: 264
  • Schwaz: 193
  • Kitzbühel: 214
  • Reutte: 35

Bei vier weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++ Update, 30. März, 20:00 +++
Bereits 19 Personen sind an Covid-19 verstorben

  • Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive der wieder Genesenen): 1.898
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 387
  • Zahl der verstorbenen Personen: 19
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 17.987
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 15.940
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 2.047

Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen im Überblick
(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen):

  • Innsbruck: 311
  • Innsbruck-Land: 239
  • Landeck: 385
  • Imst: 169
  • Lienz: 94
  • Kufstein: 257
  • Schwaz: 192
  • Kitzbühel: 211
  • Reutte: 35

Bei fünf weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

,Die Zahl der an Covid-19 Verstorbenen, ist auf insgesamt 19 gestiegen. Ein 82-Jähriger mit Vorerkrankungen aus dem Bezirk Imst verstarb in der Innsbrucker Klinik. Eine 90-jährige Frau mit Vorerkrankungen aus dem Bezirk Kitzbühel verstarb am BHK St. Johann. Verstorben ist auch eine 89-jährige Frau aus dem Bezirk Kufstein, besondere Vorerkrankungen sind nicht bekannt. Ein 83-jähriger Mann mit Vorerkrankungen aus dem Bezirk Landeck verstarb am BKH Zams. Eine 83-Jährige Frau mit Vorerkrankungen aus dem Bezirk Schwaz verstarb am BKH Schwaz. Eine 81-jährige Frau aus Innsbruck verstarb an der Innsbrucker Klinik. Auch sie hatte Vorerkrankungen.

+++ Update, 30. März, 8:30 +++
Mehr als 17.000 Testungen wurden in Tirol durchgeführt

  • Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive der wieder Genesenen): 1.984
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 270
  • Zahl der verstorbenen Personen: 13
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 17.146
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 15.639
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1.507

Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen im Überblick
(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen)

  • Innsbruck: 310
  • Innsbruck-Land: 244
  • Landeck: 419
  • Imst: 168
  • Lienz: 100
  • Kufstein: 284
  • Schwaz: 198
  • Kitzbühel: 223
  • Reutte: 33

Bei fünf weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++ Update, 29. März, 20:30 +++
Seit Beginn der Erkrankungen insgesamt 270 Personen wieder vollständig gesund

Im Laufe des Sonntag sind weitere 45 Personen in Tirol vom Coronavirus genesen. Die Tiroler Gesundheitsbehörden melden drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Alle drei Todesfälle betreffen ältere Menschen aus dem Bezirk Innsbruck-Land:  eine 88-jährige Frau, die in einem Altersheim verstarb, einen 87-jährigen und ein 86-jährigen Mann. Somit erhöht sich die Zahl am Coronavirus verstorbener Personen in Tirol auf insgesamt 13.

  • Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive der wieder Genesenen): 1.948
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 270
  • Zahl der verstorbenen Personen: 13
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 16.904
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 15.391
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1513

Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen im Überblick

  • Innsbruck: 307
  • Innsbruck-Land: 241
  • Landeck: 419
  • Imst: 168
  • Lienz: 87
  • Kufstein: 276
  • Schwaz: 196
  • Kitzbühel: 218
  • Reutte: 33

Bei drei weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++ Update, 29. März, 9:00 +++
Derzeit sind 1891 Personen positiv auf das Coronavirus getestet

  • Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive der wieder Genesenen): 1.891
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 226
  • Zahl der verstorbenen Personen: 10
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 15.867
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 14.226
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1.641

Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen im Überblick
(die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen):

  • Innsbruck: 304
  • Innsbruck-Land: 244
  • Landeck: 416
  • Imst: 162
  • Lienz: 81
  • Kufstein: 269
  • Schwaz: 186
  • Kitzbühel: 194
  • Reutte: 32

Bei drei weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++ Update, 28. März, 20:00 +++
226 Personen sind wieder gesund, insgesamt sind 10 Personen verstorben

  • Positive Coronavirus-Testergebnisse: 1.890
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 226
  • Zahl der verstorbenen Personen: 10
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 15.803
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 14.048
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1.755

Ein 86-jähriger Mann mit einer Vorerkrankung, der positiv auf eine Coronaerkrankung getestet wurde, ist am Bezirkskrankenhaus Kufstein verstorben.

Bezirkszahlen der positiven Testungen im Überblick

  • Innsbruck: 304
  • Innsbruck-Land: 244
  • Landeck: 416
  • Imst: 162
  • Lienz: 81
  • Kufstein: 269
  • Schwaz: 185
  • Kitzbühel: 194
  • Reutte: 32

+++ Update, 27. März, 19:00 +++
1.800 Personen sind positiv auf Covid-19 getestet

  • Positive Coronavirus-Testergebnisse: 1.800
  • Davon wieder genesen: 194
  • Zunahme von heute, 8.30 Uhr bis heute, 20 Uhr: 111 Personen
  • Zahl der verstorbenen Personen: 9
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 14.286
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 11.899
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 2.387

Bezirkszahlen der seit Ausbruch der Coronaerkrankungen positiven Testungen im Überblick

  • Innsbruck: 282
  • Innsbruck-Land: 226
  • Landeck: 534
  • Imst: 140
  • Lienz: 62
  • Kufstein: 205
  • Schwaz: 157
  • Kitzbühel: 166
  • Reutte: 28

Am Freitag, wurden drei weitere Todesfälle bekannt. Bei zwei Personen handelt es sich um ein Ehepaar aus Brandenberg im Bezirk Kufstein. Beide waren knapp 80 Jahre alt, der Mann hatte Vorerkrankungen und galt. Die Frau hatte keine Vorerkrankungen als Hochrisikopatienten. Sie wurden am BKH Kufstein behandelt, wo sie auch verstarben. Die dritte Person war eine Frau und stammt aus Landeck. Sie war ebenfalls knapp 80 Jahre alt, hatte Vorerkrankungen und verstarb im Krankenhaus Zams. Damit sind es derzeit insgesamt neun Personen in Tirol, die nachweislich wegen dem Coronavirus verstorben sind.

+++ Update, 27. März, 8:30 +++
Zwei weitere Verstorbene und 1.689 positve Testergebnisse

Bei den Verstorbenen handelt es sich um einen 84-jährigen und einen 70-jährigen Mann. Beide stammen aus dem Bezirk Kitzbühel. Die Männer wiesen beide Vorerkrankungen auf und wurden positiv auf eine Coronaerkrankung getestet. Beide waren am Bezirkskrankenhaus St. Johann in Tirol stationiert.

  • Positive Coronavirus-Testergebnisse: 1.689
  • Davon wieder genesen: 143
  • Zahl der verstorbenen Personen: 6
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 12.975
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 10.861
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 2.114

Bezirkszahlen der seit Ausbruch der Coronaerkrankungen positiven Testungen im Überblick

  • Innsbruck: 278
  • Innsbruck-Land: 223
  • Landeck: 503
  • Imst: 128
  • Lienz: 62
  • Kufstein: 182
  • Schwaz: 134
  • Kitzbühel: 153
  • Reutte: 26

+++ Update, 26. März, 19:50 +++
1664 positive Testungen in Tirol

  • Anzahl der Genesenen heute auf über 140 gestiegen
  • Update Corona Tirol, Stand heute, Donnerstag, 26. März 2020, 19 Uhr
  • Positive Coronavirus-Testergebnisse: 1.664
  • Davon wieder genesen: 143
  • Zahl der verstorbenen Personen: 4
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 12.874
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 10.708
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 2.166

Bezirkszahlen der seit Ausbruch der Coronaerkrankungen positiven Testungen im Überblick

  • Innsbruck: 277
  • Innsbruck-Land: 202
  • Landeck: 503
  • Imst: 128
  • Lienz: 62
  • Kufstein: 182
  • Schwaz: 134
  • Kitzbühel: 150
  • Reutte: 26

+++ Update, 26. März, 9:20 +++
1.530 positive Testungen

  • Positive Coronavirus-Testergebnisse: 1.530
  • wieder genesen: 59
  • Zahl der verstorbenen Personen: 4
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 11.745
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 9.867
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1.878

Bezirkszahlen der seit Ausbruch der Coronaerkrankung positiven Testungen im Überblick

  • Innsbruck: 276
  • Innsbruck-Land: 184
  • Landeck: 434
  • Imst: 114
  • Lienz: 63
  • Kufstein: 171
  • Schwaz: 116
  • Kitzbühel: 145
  • Reutte: 24

Bei drei weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++ Update, 25. März, 10:00 +++
1.376 positive Testungen

  • Positive Coronavirus-Testergebnisse: 1.376 (aktuell Erkrankte)
  • Davon wieder genesen: 42
  • Zahl der verstorbenen Personen: 4
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 10.207
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 8.264
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1.943

Bezirkszahlen der seit Ausbruch der Coronaerkrankungen positiven Testungen im Überblick

  • Innsbruck: 254
  • Innsbruck-Land: 166
  • Landeck: 433
  • Imst: 110
  • Lienz: 55
  • Kufstein: 125
  • Schwaz: 91
  • Kitzbühel: 118
  • Reutte: 24

+++ Update, 24. März, 20:50 +++
105 weitere positive Testergebnisse in Tirol

Coronavirus: Insgesamt über 10.000 Testungen in Tirol

  • Positive Coronavirus-Testergebnisse: 1.263
  • Zunahme von Dienstagvormittag bis heute, Dienstagabend, 18 Uhr: 105 Personen
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 42
  • Zahl der verstorbenen Personen: 4
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 10.072
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 8.154
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1.918

Bezirkszahlen der positiven Testungen im Überblick:

  • Innsbruck: 247
  • Innsbruck-Land: 159
  • Landeck: 352
  • Imst: 101
  • Lienz: 52
  • Kufstein: 121
  • Schwaz: 91
  • Kitzbühel: 116
  • Reutte: 22

Bei zwei weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++Update, 24. März, 10:50 +++
52 weitere positive Testergebnisse in Tirol

  • Positive Coronavirus-Testergebnisse: 1.183
  • Zunahme von Montagabend bis heute, Dienstagmorgen, 8.30 Uhr: 52 Personen
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 19
  • Zahl der verstorbenen Personen: 2
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 9.123
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 7.435
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1.688

Bezirkszahlen der positiven Testungen im Überblick

  • Innsbruck: 241
  • Innsbruck-Land: 152
  • Landeck: 342
  • Imst: 90
  • Lienz: 52
  • Kufstein: 104
  • Schwaz: 80
  • Kitzbühel: 102
  • Reutte: 18

Bei zwei weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

Unterschied Zahlen Bund-Land: Hinsichtlich der unterschiedlichen Zahlen haben sich das Gesundheitsministerium und das Land Tirol darauf verständigt, einheitlich alle in Tirol positiv getesteten Corona-Fälle zu kommunizieren. Vor dem Hintergrund wurde nochmals ein aktueller EDV-Abgleich vorgenommen, sodass die Daten für alle transparent und nachvollziehbar vorliegen.

Dass es auch in Zukunft noch zu leichten Abweichungen kommen kann, ist damit zu erklären, dass die Labore die Ergebnisse zum einen in ein elektronisches Meldesystem einmelden und gleichzeitig die Daten auch der Landeswarnzentrale zur Verfügung stellen. Hier kann es da oder dort zu gewissen Zeitverzögerungen bei Einmeldungen kommen, die einen gewissen Unterschied im Zahlenmaterial erklären.

+++Update, 23. März, 20:20 +++
122 weitere positive Testergebnisse in Tirol

Stand, 19:00 Uhr

  • Positive Coronavirus-Testergebnisse: 1.131
  • Zunahme von Montagvormittag bis heute, Montagabend, 19 Uhr: 122 Personen
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 19
  • Zahl der verstorbenen Personen: 2
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 8.856
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 7.023
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1.833

Bezirkszahlen der positiven Testungen im Überblick

  • Innsbruck: 221
  • Innsbruck-Land: 151
  • Landeck: 333
  • Imst: 81
  • Lienz: 47
  • Kufstein: 103
  • Schwaz: 76
  • Kitzbühel: 98
  • Reutte: 18

Bei drei weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++ Update, 23. März, 9:00 +++
78 weitere positive Testergebnisse in Tirol

  • Positive Coronavirus-Testergebnisse: 1.020
  • Zunahme von Sonntagabend bis heute, Montag, 9 Uhr: 78 Personen
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 8
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 7850
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 6231
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1619

Bezirkszahlen der positiven Testungen im Überblick

  • Innsbruck: 197
  • Innsbruck-Land: 135
  • Landeck: 306
  • Imst: 71
  • Lienz: 48
  • Kufstein: 94
  • Schwaz: 61
  • Kitzbühel: 88
  • Reutte: 16

Bei vier weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++ Update, 22. März, 21:00 +++
103 weitere positive Testergebnisse in Tirol

Stand, 22. März, 18:00 Uhr

  • Positive Coronavirus-Testergebnisse: 942
  • Zunahme von Sonntagvormittag bis Sonntagabend, 18 Uhr: 103 Personen
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 8
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 7687
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 6029
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1658

Bezirkszahlen der positiven Testungen im Überblick

  • Innsbruck: 190
  • Innsbruck-Land: 131
  • Landeck: 272
  • Imst: 61
  • Lienz: 44
  • Kufstein: 83
  • Schwaz: 60
  • Kitzbühel: 81
  • Reutte: 16

Bei 4 weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++Update, 22. März, 11 Uhr +++
Weitere 64 Personen in Tirol positiv getestet

  • Positive Coronavirus-Testergebnisse: 839
  •  Zunahme von Samstagabend bis heute, Sonntag, 9 Uhr: 64 Personen
  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 8
  •  Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 7020
  •  Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 5459
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1561

Bezirkszahlen der positiven Testungen im Überblick

  • Innsbruck: 163
  •  Innsbruck-Land: 118
  • Landeck: 263
  • Imst: 49
  • Lienz: 45
  • Kufstein: 73
  • Schwaz: 44
  • Kitzbühel: 66
  • Reutte: 14

Bei 4 weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

Testungen Österreich

  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 21.638

Unterschied der Zahlen zwischen Bund und Land

  • Der Bund vermeldet mit Stand heute, Sonntag, 22. März 2020, 626 positive Fälle in Tirol

Die unterschiedlichen Zahlen von Ministerium und Land ergeben sich durch eine unterschiedliche Zählweise. Während Tirol alle Fälle registriert, die im Bundesland positiv getestet werden, also auch ausländische StaatsbürgerInnen, zählt das Gesundheitsministerium nur Personen, die in Tirol gemeldet sind.

+++ Update, 21. März, 20:20 +++
Weitere 55 Personen in Tirol positiv getestet

Mit heutigem Tag gibt es in Tirol 775 positiv getestete Person. Im Laufe des Tages wurden 55 weitere Personen Positiv auf Corona getestet.

  • Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 8
  • Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 7007
  • Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 5399
  • Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1608

Bezirkszahlen der positiven Testungen im Überblick

  • Innsbruck: 149
  • Innsbruck-Land: 107
  • Landeck: 262
  • Imst: 49
  • Lienz: 38
  • Kufstein: 61
  • Schwaz: 38
  • Kitzbühel: 58
  • Reutte: 12

Bei einer weiteren Person wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

Testungen in Österreich
Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 18.545
Stand: 21. März 2020, 15 Uhr

Unterschied Zahlen Bund-Land
Der Bund vermeldet mit Stand heute, 15 Uhr, 575 positive Fälle in Tirol
Dieser Unterschied erklärt sich durch die Falldefinition, die der Bund nach der Weltgesundheitsorganisation ausgerichtet hat. Die WHO zählt in einem Land jene Fälle, die hier auch ihren Hauptwohnsitz haben. Das Land Tirol hingegen zählt jeden festgestellten Infizierten, egal wo er seinen Hauptwohnsitz hat. Da gerade zu Beginn der Coronavirus-Krise noch viele TouristInnen in Tirol anwesend waren, sind die Fallzahlen des Landes durch die Mitzählung der erkrankten Gäste höher.

+++ Update, 21. März, 9:30 +++
13 weitere Personen wurden positiv getestet

Im Laufe des gestrigen Freitagabends bis heute, Samstagvormittag, wurden in Tirol 13 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Damit liegen in Tirol aktuell 720 positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Sieben weitere Person sind mittlerweile wieder vollständig genesen. Bei allen positiven Ergebnissen läuft derzeit die routinemäßige Nachverfolgung der Kontaktpersonen – diese werden ermittelt und über die weitere Vorgehensweise informiert. In Tirol wurden bisher 6.212 Testungen durchgeführt, bei 4.551 liegt ein Ergebnis vor. 1.661 sind noch in Auswertung. Österreichweit beläuft sich die Zahl der abgeschlossenen Testungen, bei denen ein Ergebnis vorliegt, am heutigen Vormittag auf 18.545.

Die Bezirkszahlen der positiven Testungen im Überblick:

  • Innsbruck: 146
  • Innsbruck-Land: 97
  • Landeck: 252
  • Imst: 45
  • Lienz: 37
  • Kufstein: 46
  • Schwaz: 33
  • Kitzbühel: 52
  • Reutte: 10

Bei zwei weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++ Update, 20. März, 20:00 Uhr +++
Drei weitere Personen wieder gesund, 80 weitere positive Tests

Drei weitere zuvor am Coronavirus erkrankte Personen sind nun wieder gesund – damit sind insgesamt sieben Personen genesen. Im Laufe des heutigen Tages wurden insgesamt 80 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Damit liegen in Tirol derzeit 707 positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Bei allen positiven Ergebnissen läuft derzeit die routinemäßige Nachverfolgung der Kontaktpersonen – diese werden ermittelt und über die weitere Vorgehensweise informiert. In Tirol wurden bisher 6.205 Testungen durchgeführt, bei 4.537 liegt ein Ergebnis vor. 1.668 sind noch in Auswertung. Österreichweit beläuft sich die Zahl der abgeschlossenen Testungen, bei denen ein Ergebnis vorliegt, auf 15.613.

Die Bezirkszahlen der positiven Testungen im Überblick:

  • Innsbruck: 142
  • Innsbruck-Land: 96
  • Landeck: 247
  • Imst: 45
  • Lienz: 36
  • Kufstein: 46
  • Schwaz: 33
  • Kitzbühel: 52
  • Reutte: 8

Bei zwei weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++Update, 20. März, 12:15 +++

97 positive Coronavirus-Testergebnisse in Tirol

Von Donnerstagabend bis heute, Freitagvormittag, wurden in Tirol 97 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Damit liegen in Tirol derzeit 627 positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Bei allen positiven Ergebnissen läuft derzeit die routinemäßige Nachverfolgung der Kontaktpersonen – diese werden ermittelt und über die weitere Vorgehensweise informiert. In Tirol wurden bisher 5.687 Testungen durchgeführt, bei 4.156 liegt ein Ergebnis vor. 1.527 sind noch in Auswertung. Vier getestete Personen sind bereits wieder genesen. Österreichweit belauft sich die Zahl der abgeschlossenen Testungen, bei denen ein Ergebnis vorliegt, auf 15.613.

Die Bezirkszahlen der positiven Testungen im Überblick:

  • Innsbruck: 123
  • Innsbruck-Land: 80
  • Landeck: 237
  • Imst: 42
  • Lienz: 36
  • Kufstein: 42
  • Schwaz: 18
  • Kitzbühel:37
  • Reutte: 8

Bei vier weiteren Personen wird die gesicherte Bezirkszuordnung derzeit abgeklärt.

+++ Update 19. März, 20:00 +++
29 weitere Personen wurden heute positiv getestet

Im Laufe des heutigen Tages wurden in Tirol 29 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Damit liegen in Tirol derzeit 530 positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Vier Personen sind mittlerweile wieder vollständig genesen. Bis dato wurden in Tirol bereits 5.416 Testungen durchgeführt.

+++ Update 19. März, 12:30 +++
24 positive Coronavirus-Testergebnisse in Tirol

Im Laufe des gestrigen Mittwochabend bis heute, Donnerstagvormittag, wurden in Tirol 24 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Damit liegen in Tirol derzeit 501 positive Coronavirus-Testergebnisse vor. Vier Personen sind mittlerweile wieder vollständig genesen. Bei allen positiven Ergebnissen läuft derzeit die routinemäßige Nachverfolgung der Kontaktpersonen – diese werden ermittelt und über die weitere Vorgehensweise informiert.

Der Bund hat mit Stand heute, Donnerstagvormittag, 437 positive Fälle in Tirol auf seiner Homepage vermeldet. Der Unterschied erklärt sich durch die Falldefinition, die der Bund nach der Weltgesundheitsorganisation ausgerichtet hat. Die WHO zählt in einem Land jene Fälle, die hier auch ihren Hauptwohnsitz haben. Das Land Tirol hingegen zählt jeden festgestellten Infizierten, egal wo er seinen Hauptwohnsitz hat. Da gerade zu Beginn der Coronavirus-Krise noch viele TouristInnen in Tirol anwesend waren, sind die Fallzahlen des Landes durch die Mitzählung der erkrankten Gäste höher.

+++ Update 18. März, 19:50 +++
30 Personen wurden in Tirol positiv getestet

Im Laufe des heutigen Tages wurden in Tirol 30 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet. In Tirol liegen mit Stand heute, Mittwochabend, insgesamt 474 positive Coronavirus-Testergebnisse vor.

Vier Personen sind mittlerweile wieder vollständig genesen. Bei allen positiven Ergebnissen läuft derzeit die routinemäßige Nachverfolgung der Kontaktpersonen – diese werden ermittelt und über die weitere Vorgehensweise informiert. Vier Personen sind inzwischen wieder vollständig genesen.

+++ Update 18. März, 10:00 +++
Zwei weitere Personen genesen, 56 positive Testungen

Jene beiden Norweger, die am 6. März in Innsbruck positiv getestet wurden, sind nun wieder gesund. Sie wurden nach den positiven Tests am 6. März in der Innsbrucker Klinik behandelt und isoliert.

Im Laufe des gestrigen Abends bis heute, Mittwochvormittag, wurden in Tirol 56 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Bei allen positiven Ergebnissen läuft derzeit die routinemäßige Nachverfolgung der Kontaktpersonen – diese werden ermittelt und über die weitere Vorgehensweise informiert.

+++ Update 17. März, 20:00 +++
Weitere 27 Personen in Tirol positiv getestet

Im Laufe des heutigen Montags wurden seit Mittag in Tirol 27 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Die Fälle entfallen unter anderem auf folgende Bezirke:
Innsbruck-Stadt, Innsbruck-Land, Kufstein und Kitzbühel.

Bei allen positiven Ergebnissen lief bzw. läuft derzeit die Nachverfolgung der Kontaktpersonen– diese werden kontaktiert und über die weitere Vorgehensweise informiert.

+++ Update 17. März, 15:00 +++
Weitere 52 Personen in Tirol positiv getestet

Im Laufe des gestrigen Abends bis heute, Dienstagvormittag, wurden in Tirol 52 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Davon entfallen unter anderem 20 positive Testungen auf Innsbruck. Elf der insgesamt 52 positiven Testergebnisse stammen aus Osttirol. Der Rest verteilt sich auf die Bezirke Landeck, Imst, Reutte, Innsbruck-Land, Schwaz und Kitzbühel.

Bei allen positiven Ergebnissen läuft derzeit die routinemäßige Nachverfolgung der Kontaktpersonen – diese werden ermittelt und über die weitere Vorgehensweise informiert.

+++Update 16. März, 23:00+++
19 weitere positive Fälle gemeldet

Im Laufe des heutigen Montags, 16. März,  wurden seit Mittag in Tirol 19 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet.

Bei allen positiven Ergebnissen lief bzw. läuft derzeit die Nachverfolgung der Kontaktpersonen – diese werden kontaktiert und über die weitere Vorgehensweise informiert. In Tirol liegen somit 311 positive Coronavirus-Testergebnisse vor, weitere zwei Personen sind mittlerweile wieder vollständig genesen.


+++ Update, 16. März, 11:50 +++
28 weitere Covid-19-Erkrankungen gemeldet

Im Laufe des gestrigen Abends bis heute, Montagmorgen, wurden in Tirol 28 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet, davon entfallen unter anderem

  • vier positive Testungen auf den Bezirk Landeck,
  • vier positive Testergebnisse auf den Bezirk Kufstein sowie
  • drei auf den Bezirk Imst.
  • In Osttirol waren gestern 6 positive Ergebnisse.

Bei allen positiven Ergebnissen läuft derzeit die Nachverfolgung der Kontaktpersonen – diese werden kontaktiert und über die weitere Vorgehensweise informiert.

+++ UPDATE, 15. März, 19:00 +++
17 weitere Covid-19-Erkrankungen gemeldet

Im Laufe des Sonntags, 15. März, wurden in Tirol weitere 17 Personen positiv auf Covid-19 getestet.

Davon stammen 13 Personen aus dem Tiroler Oberland:

  • zwei in der Stadt Imst,
  • zwei in St. Anton,
  • zwei in Landeck 
  • drei in Pettneu



+++ UPDATE, 15. März, 13:30 +++

26 weitere Covid-19-Erkrankungen gemeldet

Im Laufe des gestrigen Abends sowie heute, Sonntagvormittag, wurden in Tirol weitere 26 Corona-Erkrankungen bekannt. Nach derzeitigem Informationsstand

  • besteht bei mindestens fünf Personen ein direkter Zusammenhang mit dem Paznauntal bzw. St. Anton,
  • sieben Personen stammen aus Innsbruck bzw. Innsbruck Land,
  • drei Personen stammen aus dem Bezirk Kitzbühel
  • drei Personen stammen aus dem Bezirk Kufstein
  • vier Personen stammen aus dem Bezirk Lienz

Auch hier läuft bei allen positiven Ergebnissen derzeit die Nachverfolgung der Kontaktpersonen – diese werden kontaktiert und über die weitere Vorgehensweise informiert.


+++UPDATE 14. März, 19:30+++

17 weitere Erkrankungen im Laufe des Samstags

Im Laufe des heutigen Samstags wurden in Tirol weitere 17 Coronavirus-Erkrankungen bekannt. Nach derzeitigem Informationsstand:

  • Rund 10 der neu Erkrankten stehen in direktem Zusammenhang mit dem Paznauntal beziehungsweise St. Anton a. Arlberg.
  • Zwei Personen stammen aus Innsbruck bzw. Innsbruck Land
  • Drei Personen stammen aus der Stadt Landeck.

Bei allen positiven Ergebnissen läuft derzeit die Nachverfolgung der Kontaktpersonen – diese werden kontaktiert und über die weitere Vorgehensweise informiert.

+++Update 14. März +++
34 neue Covid-19 Erkrankungen - Hintergrundermittlungen laufen

Im Laufe des gestrigen Abends sowie heute, Samstagfrüh, wurden in Tirol weitere 34 Corona-Erkrankungen bekannt. Nach derzeitigem Informationsstand

  • besteht bei mindestens 21 Personen ein direkter Zusammenhang mit dem Paznauntal bzw. St. Anton.
  • stammen mindestens sechs Personen aus dem Raum Innsbruck bzw. Innsbruck-Land.

Bei allen positiven Ergebnissen läuft derzeit die Nachverfolgung der Kontaktpersonen – diese werden kontaktiert und über die weitere Vorgehensweise informiert.

+++ Update 13. März +++
29 weitere Coronavirus-Erkrankungen in Tirol

Derzeit liegen 170 positive Testungen vor, zwei weitere Personen sind bereits vollkommen genesen. Im Laufe des frühen Nachmittages wurden 29 weitere positive Testungen bekannt – davon stehen 20 in Zusammenhang mit St. Anton, Ischgl und Kappl.

+++ Update 13. März +++
31 weitere Coronavirus-Erkrankungen in Tirol

Im Laufe des gestrigen späten Abends sowie heute, Freitagfrüh, wurden in Tirol weitere 31 Corona-Erkrankungen bekannt. Nach derzeitigem Informationsstand

  • sieben Personen ein Zusammenhang mit St. Anton
  • mindestens 2 Personen dürften im Zusammenhang mit Ischgl stehen
  • mindestens zwölf Personen wurden in Innsbruck bzw. Innsbruck-Land positiv getestet
  • zwei Personen waren im Bezirk Schwaz positiv
  • bei sieben weiteren Personen, die ebenso in Innsbruck positiv getestet wurden, kann ein Zusammenhang mit einer in einem Studentenheim in Innsbruck am Coronavirus erkrankten Person nicht ausgeschlossen werden.

Bei allen positiven Ergebnissen läuft derzeit die Nachverfolgung der Kontaktpersonen – diese werden kontaktiert und über die weitere Vorgehensweise informiert.

+++Update 12. März +++
Drei weitere Personen positiv getestet

Im Laufe des späten Nachmittages und Abends wurden in Tirol weitere drei Corona-Erkrankungen bekannt:

  • Nach derzeitigem Informationsstand stammen zwei Personen aus Innsbruck sowie eine Person aus Vals.

+++Update 12. März +++
18 weitere Personen positiv getestet

Im Laufe des heutigen Nachmittages wurden in Tirol 18 weitere Fälle von Corona-Erkrankungen bekannt.

  • Nach derzeitigem Informationsstand gibt es bei 15 positiven Testergebnissen einen Zusammenhang mit Ischgl
  • Eine Person aus Galtür besuchte eine Vorlesung an der Universität Innsbruck, an welcher auch eine positiv erkrankte Person teilnahm
  • Bei zwei weiteren positiven Testergebnissen – eine davon aus Zams – laufen derzeit die weiteren behördlichen Abklärungen

Bei allen positiven Ergebnissen läuft derzeit die Nachverfolgung der Kontaktpersonen – diese werden kontaktiert und über die weitere Vorgehensweise informiert. In Tirol sind damit aktuell 107 Personen am Coronavirus erkrankt, weitere zwei Personen sind mittlerweile wieder völlig gesund.

+++Update 12. März +++
10 weitere Personen positiv getestet

  • Drei Personen sind in Innsbruck positiv getestet worden – hier besteht ein Zusammenhang zu Ischgl.
  • Zwei Personen stammen aus Wildermieming – die behördlichen Abklärungen laufen, eine Person gilt als enge Kontaktperson des erkrankten Arztes. Bei der weiteren erkrankten Person wird zurzeit erhoben, ob eine Verbindung zum Arzt besteht.
  • Fünf weitere Personen sind dem Bezirk Innsbruck-Land zuzurechnen und haben unter anderem Bezug zu Italien, St. Anton oder Ischgl.

Damit sind in Tirol aktuell 89 Personen am Coronavirus erkrankt, weitere zwei Personen sind mittlerweile wieder völlig gesund.

+++Update 12. März +++
6 weitere Personen positiv getestet

Heute Morgen wurden in Tirol sechs weitere Fälle von Corona-Erkrankungen bekannt.

  • Alle sechs Erkrankten wurden in Innsbruck positiv getestet. Davon sind zumindest drei Personen StudentInnen. Ein Zusammenhang zu jener Studierenden-Infektkette, die sich bis zu einer Erasmus-StudentInnenparty zurückverfolgen lässt, ist wahrscheinlich. Alle Erkrankten wurden bereits abgesondert, weitere Erhebungen sind derzeit im Gange.

Damit sind in Tirol aktuell 79 Personen am Coronavirus erkrankt, weitere zwei Personen sind mittlerweile wieder völlig gesund.

+++ Update 11. März +++
18 neue Covid-19-Fälle

Im Laufe des heutigen Abends wurden in Tirol 18 weitere Fälle einer Corona-Erkrankung bekannt.

  • In Innsbruck erkrankte ein 32-jähriger Mann am Coronavirus, nachdem er sich in Venedig aufhielt
  • Ebenso in Innsbruck wurde ein 22-jähriger Mann getestet, der sich die Tage zuvor auch in Venedig aufhielt
  • Außerdem erkrankte im Bezirk Landeck ein 36-Jähriger Mann – die behördlichen Abklärungen dazu laufen
  • Eine 56-jährige Engländerin wurde positiv in Innsbruck getestet – die behördlichen Abklärungen dazu laufen
  • Bei einer weiteren positiven Corona-Testung handelt es sich um einen 37-jährigen italienischen Staatsbürger, der als Arzt in der Innsbrucker Klinik arbeitet. Der Mann war vor seiner Erkrankung in Italien. Als wenige Tage nach seiner Rückkehr erste Symptome auftraten, sonderte sich der Mann sofort ab und ging nicht mehr zur Arbeit.

Außerdem laufen derzeit die behördlichen Abklärungen bei 13 weiteren positiv getesteten Personen. Darunter

  • Drei Personen aus St. Anton am Arlberg
  • Drei Personen aus Innsbruck 
  • Zwei Personen aus Pettneu am Arlberg
  • Sowie jeweils eine Person aus Ischgl, Seefeld, Haiming, Völs und Hall in Tirol

Nähere Details zu diesen Fällen lagen am Abend noch nicht vor. Bei einem der schon am Nachmittag bekannt gegebenen Corona-Erkrankten, handelt es sich um einen praktischen Arzt aus Mieming. Dieser wurde bereits abgesondert. Die Gesundheitsbehörden nehmen mit den Kontaktpersonen des Arztes Verbindung auf und informieren über die weiteren Maßnahmen, die auch in diesem Falle routinemäßig getroffen werden.
Damit sind in Tirol aktuell 73 Personen am Coronavirus erkrankt, weitere zwei Personen sind mittlerweile wieder völlig gesund.

+++ UPDATE, 11. März +++
15 weitere positive Tests

Die Ergebnisse der Abstrichproben zeigen, dass es derzeit in Tirol 15 neue Coronavirus-Erkrankungen gibt. Betroffen sind insgesamt

  • Neun Personen in Kappl im Alter zwischen 18 und 27 Jahren, die größtenteils von außerhalb Tirols stammen. Einige von ihnen waren als Ski- und SnowboardlehrerInnen tätig.
  • Auch ein 29-Jähriger Mann aus Völs ist erkrankt, nachdem er die in Ischgl mittlerweile behördlich gesperrte Bar „Kitzloch“ besuchte.
  • Außerdem gibt es einen Zusammenhang mit der Erasmus-StudentInnen-Feier: Ein 26-Jähriger Mann aus Innsbruck dürfte sich dort mit dem Coronavirus angesteckt haben.
  • Auch ein 25-jähriger Mann erkrankte, der eine Vorlesung besucht hat, an der nach derzeitigem Informationsstand auch eine Person teilnahm, die positiv auf den Coronavirus getestet wurde.
  • Auch wurde jeweils eine Person aus dem Bezirk Innsbruck-Land, Bezirk Schwaz bzw. Bezirk Imst positiv getestet, nachdem sie sich in der Lombardei bzw. Bozen aufhielten.
  • Auch im Bezirk Reutte gibt es einen positiven Fall: Eine Slowakin, die beruflich in Berwang tätig ist, hielt sich Anfang März mehrere Tage in Ischgl auf und ist nun am Virus erkrankt.

+++ UPDATE, 11. März +++
9 weitere Personen wurden positiv getestet

Heute, Mittwoch, wurden neun weitere Coronavirus-Erkrankungen in Tirol bekannt.

  • Ein 54-Jährigen aus Innsbruck, der sich zuletzt in Italien aufgehalten hat.
  • Auch bei zwei weiteren Erkrankten gibt es einen Italienbezug: Zwei positiv auf Corona getestete Männer aus Hatting und Kematen befanden sich zuletzt ebenso in betroffenen Regionen in Italien.
  • Bei weiteren vier Personen, zwei Frauen und zwei Männern, ist ein Bezug zu Ischgl gegeben
  • Ein 63-jähriger Holländer wurde in Innsbruck positiv getestet – er hat sich nach derzeitigem Informationsstand in seinem Heimatort infiziert.
  • Ein weiterer erkrankter Mann ist 30 Jahre alt und wohnt in Reith bei Seefeld

+++ Update, 10. März +++
1 weitere Personen positiv auf Covid-19 getestet

Ein 43-jähriger Mann aus St. Anton am Arlberg wurde positiv auf das Coronavirus getestet. „Der Mann befindet sich bereits stationär im Krankenhaus Zams und wird dort abgesondert und versorgt“, informiert Anita Luckner-Hornischer von der Landessanitätsdirektion. Die gesundheitsbehördlichen Erhebungen hinsichtlich möglicher Zusammenhänge mit anderen Fällen im Bezirk Landeck laufen auf Hochtouren.
Damit sind in Tirol aktuell 31 Personen am Coronavirus erkrankt, zwei Personen sind nach einer Corona-Erkrankung mittlerweile wieder völlig gesund.

+++ Update, 10. März +++
5 weitere Personen positiv auf Covid-19 getestet

Heute, Dienstagnachmittag wurden fünf weitere Personen positiv auf Covid-19 getestet
Das zeigen die Testergebnisse infolge der Abstrichproben des Virologischen Instituts in Innsbruck. Konkret handelt es sich um zwei Männer in Ischgl: Eine Person hielt sich in der mittlerweile behördlich gesperrten Bar – dem „Kitzloch – auf, die andere Person gilt als enge Kontaktperson zu einer am Coronavirus erkrankten Person. Ebenfalls im „Kitzloch“ aufgehalten hat sich ein 21-Jähriger aus Pfunds, der positiv getestet wurde.

Darüber hinaus ist auch eine 44-jährige Frau aus See erkrankt, die sich ebenso in Ischgl aufgehalten hat und Kontakt zu einem Gast des "Kitzloches" hatte. Die positiv Getesteten weisen milde Symptome auf. Darüber hinaus wurde ein weiterer Fall in Folge der Erasmus-StudentInnen-Feier am 2. März in Innsbruck bekannt: Eine 30-Jährige Frau aus Innsbruck besuchte die Veranstaltung und ist nun am Virus erkrankt.

+++ Update, 9. März +++
2 weitere Personen positiv auf Covid-19 getestet

In Innsbruck bestätigten sich heute im Laufe des späten Nachmittages bzw. Abends zwei weitere Coronavirus-Erkrankungen: Eine 21-Jährige spanische Studentin wurde positiv getestet – sie ist am Coronavirus erkrankt.
Ebenfalls ein positives Ergebnis zeigte sich infolge der Untersuchung eines Mannes, der an einer Erasmus-StudentInnen-Feier teilnahm. Diese fand am Montag, 2. März, in der „Claudiana“ in der Innsbrucker Altstadt statt.

+++ Update, 9. März +++
16 weitere Person positiv auf Covid-19 getestet

Nachdem Samstagabend bekannt wurde, dass ein norwegischer Barkeeper im Bezirk Landeck positiv auf eine Coronavirus-Erkrankung getestet wurde, wurden heute 16 weitere Personen positiv getestet. 14 dieser erkrankten Personen wurden in Ischgl getestet, eine Person in der Nachbargemeinde Kappl. Bei all diesen 15 Fällen gibt es einen unmittelbaren Zusammenhang zum 36-jährigen Barkeeper, der im Kitzloch im Gemeindegebiet von Ischgl gearbeitet hat. 14 dieser 15 Personen stammen aus dem unmittelbaren Arbeitsumfeld des 36-jährigen Norwegers, eine Person ist eine enge Kontaktperson aus dem sozialen Umfeld einer nun erkrankten Mitarbeiterin der Ischgler Bar. Eine weitere positive Testung ist in der Gemeinde Pettneu am Arlberg zu verzeichnen. Hier gibt es einen unmittelbaren Zusammenhang zu jenem Norweger, der sich in einer Ferienwohnung aufgehalten hat und am Donnerstag vergangener Woche positiv getestet wurde. Die nun in Pettneu positiv getestete Person hat sich in Folge der Ersterkrankung bereits in Quarantäne befunden. Alle weiteren Erkrankten wurden ebenso abgesondert und befindet sich in Quarantäne.

+++ Update, 9. März +++
1 weitere Person positiv auf Covid-19 getestet

Die Gesundheitsbehörden haben heute am frühen Vormittag einen positiv auf das Coronavirus getesteten Fall bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um einen 48-jährigen Innsbrucker.

+++Update, 7. März +++
Eine positiv getestete Person in Landeck

in Norweger ist heute im Bezirk Landeck im Gemeindegebiet von Ischgl positiv auf eine Coronavirus-Erkrankung getestet worden.
Damit sind in Tirol aktuell sechs Personen am Coronavirus erkrankt, zwei Personen sind nach einer Corona-Erkrankung mittlerweile wieder völlig gesund.

+++ Update, 6. März +++
Drei weitere auf Covid-19 getestete Personen

Drei weitere Personen sind in Tirol am Coronavirus erkrankt – das bestätigen die Testergebnisse des Virologischen Instituts in Innsbruck. Alle drei Personen stammen höchstwahrscheinlich aus Norwegen, hatten untereinander engen sozialen Kontakt und sind alle zwischen 23 und 24 Jahre alt. Zwei Personen sind in Innsbruck positiv getestet worden, eine Person im Bezirk Innsbruck-Land.
Damit sind in Tirol aktuell fünf Personen an Corona erkrankt, zwei Personen sind nach einer Corona-Erkrankung mittlerweile wieder völlig gesund.

+++ Update, 5. März +++
Eine Person im Bezirk Landeck auf Covid-19 gestestet

Heute Mittag wurde ein weiterer positiv am Coronavirus getesteter Fall im Bezirk Landeck bekannt. Es handelt sich dabei um einen 22-jährigen Studenten aus Norwegen, der sich Ende Februar in Bologna und Mailand aufgehalten hat und sich aktuell im Tiroler Oberland aufhält.

+++ Update, 5. März +++
Eine Person im Bezirk Kitzbühel auf das Coronavirus gestestet

Nach einem Aufenthalt in Verona, das sich in einer der Risikoregionen in Norditalien befindet, wies eine 22-jährige Frau aus Kitzbühel grippeähnliche, milde Symptome auf. Es wurden umgehend Abstrichproben entnommen. Die Testergebnisse des Virologischen Instituts in Innsbruck bestätigten eine Coronavirus-Erkrankung.

25. März – 2 Personen in Innsbruck am Coronavirus erkrankt

In Innsbruck wurden Dienstagmittag zwei Personen positiv auf das Coronavirus getestet. „Auch die zweite Testung der beiden Personen liegt mittlerweile vor und ist positiv. Somit können die beiden Corona-Erkrankungen bestätigt werden.

Weitere Informationen

Kostenlose 24-Stunden-Hotline des Landes Tirol: 0800 80 80 30
Telefonische Gesundheitsberatung: 1450
Kostenlose 24-Stunden-Infoline der AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit): 0800 555 621
Weiterführende Informationen finden sich unter www.tirol.gv.at/coronavirus sowie unter www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/
Vorab-Fragebogen der Leitstelle Tirol: corona.leitstelle.tirol

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen