Coronavirus
Wie kann ich helfen und was muss ich beachten?

Wer für jemanden aus der Risikogruppe einkaufen will, sollte einiges beachten.

TIROL. Ihre Nachbarin oder Nachbar gehört zur Risikogruppe für das Coronavirus und Sie möchten helfen? Ersparen Sie ihren Angehörigen, Bekannten oder Freunden, die stark gefährdet sind zum Beispiel den Einkauf im Supermarkt! LRin Zoller-Frischauf klärt auf, welche Kriterien Sie erfüllen sollten, um sich freiwillig zu engagieren. 

Risikogruppe?

Grundsätzlich sind Personen ab dem 65 Lebensjahr gefährdet, je höher das alter umso höher das Risiko. Doch auch Menschen mit Vorerkrankungen, Grunderkrankungen oder einem geschwächten Immunsystem sind besonders gefährdet. Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht selbst betroffen bzw. jemanden in seinem sozialen Umfeld kennt, der nicht betroffen ist. 
Wie kann ich diesen Menschen, die sich oft aus Eigenschutz freiwillig isolieren, helfen, wenn ich nicht zur Risikogruppe gehöre?

Freiwilliges Engagement organisiert sich

Besonders auf den Sozialen Netzwerken bilden sich nach und nach Gruppen von Jugendlichen und Studenten, die ihre Hilfestellung in dieser schwierigen Situation anbieten. 

„Ich darf mich bei allen, insbesondere den Jugendlichen und Studenten bedanken, die sich derzeit selbst organisieren, bereit sind, Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen und ihre Unterstützung anbieten",

so Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf.

Was muss ich beachten wenn ich mich engagiere?

Wer Besorgungen bzw. Einkäufe für jemanden aus der Risikogruppe erledigen möchte, sollte allerdings die allgemeinen Hygienevorschriften beachten. Zudem:

  • Die freiwillige Hilfsperson muss klinisch gesund sein. Es darf keine Anzeichen eines grippalen Infekts geben und sie muss bereits laufend eine soziale Distanzierung durchführen.
  • Die Hilfestellung sollte immer durch die gleiche Person erfolgen.
  • Eine dokumentierte Nachvollziehbarkeit der Besuchsaktivitäten ist zu beachten.
  • Der direkte Kontakt zur unterstützenden Person ist zu vermeide bzw. mindestens mit 1 bis 2 Metern Abstand. Der Wohnraum sollte keinesfalls betreten werden.
  • Die Besorgung und Übergabe von Gütern des täglichen Bedarfs müssen ohne Zwischenwege erfolgen und die Händehygieneregeln sind penibelst einzuhalten.
  • Am besten vereinbart man einen Übergabeplatz.

Mehr Informationen zu Schutzmaßnahmen

Immer informiert über das Coronavirus in Tirol auf unserem LIVE-Ticker

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen