Liste Fritz
5 Mio. Euro an Mehrkosten durch Sportgroßveranstaltungen in 2018

LA Sint: "5 Millionen Euro Mehrkosten schaden Sport und Steuerzahlern!"
  • LA Sint: "5 Millionen Euro Mehrkosten schaden Sport und Steuerzahlern!"
  • Foto: Liste Fritz
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Die Mehrkosten der sportlichen Großevents von 2018 stoßen der Liste Fritz übel auf. Insgesamt entstanden durch die Nordische WM und die Rad WM 5 Millionen Euro an Mehrkosten. Dies würde den Steuerzahlern schaden aber auch dem Sport so Liste Fritz LA Sint. 

Eine nicht nachvollziehbare Kostenexplosion

Das Budget für die Sportveranstaltungen wurde nahezu verdoppelt, wie es LA Sint verärgert erläutert. 

„Die Infrastrukturkosten für die Nordische WM in Seefeld waren ursprünglich mit 16 Millionen budgetiert, wurden dann – laut Rechnungshof – auf 28 Millionen nahezu verdoppelt."

Eine derartige Kostenexplosion kann man einfach nicht nachvollziehen, weder akzeptieren. Wer eine Sportgroßveranstaltung in Tirol durchführe, müsse ein Budget veranschlagen und sich im Großen und Ganzen auch daran halten. 

Mehrkosten von 5 Millionen Euro

Die Steuerzahler müssten nun die Mehrkosten, die durch die Events entstanden sind, ausgleichen, so die Liste Fritz. Beide Veranstaltungen Rad WM, wie auch Nordische WM haben2,5 Millionen Euro mehr verbraucht als geplant

„Unsere mehrfachen Landtagsanfragen zur Einhaltung der Budgets von Sportgroßveranstaltungen hat ÖVP-Landesrat Geisler als „Haar-in-der-Suppe-suchen“ lächerlich gemacht und abgekanzelt",

kritisiert Liste Fritz-Landtagsabgeordneter Markus Sint

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
LISTE FRITZ KRITISIERT: Kletter-WM finanzieller Erfolg im Gegensatz zur Rad-WM

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen