Marketing Tirol
Bisherige Bilanz zu "Lebensraum Tirol Holding"

Im Anschluss kam es zum Meinungsaustausch zwischen den Vortragenden und den Abgeordneten.
2Bilder
  • Im Anschluss kam es zum Meinungsaustausch zwischen den Vortragenden und den Abgeordneten.
  • Foto: © Landtagsdirektion Tirol/Oswald
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Bereits seit Dezember 2018 beinhaltet die "Lebensraum Tirol Holding", die Tirol Werbung, das Agrarmarketing Tirol und auch die Standortagentur Tirol. Die bisherige Entwicklung des Projekts wurde kürzlich bei einer Informationsveranstaltung präsentiert.
 

Landtag wurde über Lebensraum Tirol Holding informiert

Die drei Marketingorganisationen sind nun schon seit über einem Jahr gebündelt, so wird es Zeit, sich die bisherigen Ergebnisse anzuschauen. LH Platter lud die Abgeordneten des Landtags zu einer Informationsveranstaltung ein. 
Man erhoffte sich aus der Zusammenführung der Organisationen ein beträchtliches Synergiepotential sowie eine verstärkte Vernetzung von Hochschulen, Kultur und Wirtschaft. 

Welche Ziele hat die "Lebenraum Tirol Holding"

LH Platter präsentierte die Schwerpunkte der Holding und nannte sie unter anderem eine "Zukunftswerkstatt", die sich Themen widmen wird, die von zentraler Bedeutung für die nächste Generation sein werden. Stichworte wären hier: klimafreundlicher Tourismus, Weiterentwicklung des öffentlichen Verkehrs und innovative Mobilitätslösungen.  

Am Ende soll die "Lebensraum Tirol Holding" dazu beitragen, Tirol zur "gesündesten Region der Alpen" zu machen, macht LH Platter klar. 

Neben den Worten des Landeshauptmannes gab es Kurzpräsentationen von Josef Margreiter, Lebensraum-Geschäftsführer, LHStv Josef Geisler, Energie-Landesrat und Konrad Bergmeister, Wasserstoff-Projektkoordinator. 
Anschließend konnten die Abgeordneten noch Fragen stellen.

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Im Anschluss kam es zum Meinungsaustausch zwischen den Vortragenden und den Abgeordneten.
v.li.) Konrad Bergmeister, LH Günther Platter, LHStv Josef Geisler und Josef Margreiter nutzten die Gelegenheit, um LTPin Sonja Ledl-Rossmann (Mitte) und die Abgeordneten über die Lebensraum Tirol Holding zu informieren.
Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen