Bürgertag Liste Fritz: Andrea Haselwanter-Schneider Spitzenkandidatin für die Landtagswahl

Ausgestattet mit einem Paar neuer Laufschuhe ist Liste Fritz-Spitzenkandidatin Andrea Haselwanter-Schneider für den Landtagswahlkampf bestens gerüstet.
2Bilder
  • Ausgestattet mit einem Paar neuer Laufschuhe ist Liste Fritz-Spitzenkandidatin Andrea Haselwanter-Schneider für den Landtagswahlkampf bestens gerüstet.
  • Foto: Liste Fritz
  • hochgeladen von Sieghard Krabichler

TIROL. In Innsbruck ist der Bürgertag 2017 der Liste Fritz mit rund 120 Delegierten über die Bühne gegangen und Liste Fritz-Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider hat dabei 100% der Delegiertenstimmen bei zwei Enthaltungen als Spitzenbkandidatin erhalten. 

„Dieses deutliche Ergebnis ist ein absoluter Vertrauensbeweis, der mich freut und ehrt. Ich verspreche euch und allen Tirolerinnen und Tirolern, dass ich mich weiterhin mit vollem Einsatz, mit großer Leidenschaft und mit viel Herzblut für die Menschen im Land einsetzen werde. Als Bürgergruppe arbeiten wir mit und für die Bürger. Unser geradliniger Einsatz gegen das geplante, millionenteure Olympia-Abenteuer und die geballte Politmacht im Land hat bewiesen, wie wichtig die Liste Fritz als total unabhängige und eigenständige Oppositionspartei ist", sagte Haselwanter-Schneider.
Es komm eauf die Einstellung und den Willen an, dann kann auch eine kleine Bewegung zusammen mit den Bürgern Großes schaffen. "Die große Zustimmung heute sehe ich als Belohnung für meinen bisherigen Einsatz, als Zusatzmotivation für die kommenden Wochen bis zur Landtagswahl und als klaren Auftrag die Liste Fritz stärker zu machen. Anders als die Grünen, die für die Regierungsbeteiligung ihre Werte und Ideale verraten haben, und anders als SPÖ und FPÖ, die sich der ÖVP öffentlich anbiedern, wollen wir lieber stark in der Opposition als schwach in der Regierung sein", sagte sie. "Die Liste Fritz ist seit 3.464 Tagen im Tiroler Landtag und wir haben heute die Weichen für die nächsten 3.464 Tages gestellt“, bedankt sich Liste Fritz-Spitzenkandidatin Andrea Haselwanter-Schneider für das überragende Wahlergebnis.

Gratulation von Dinkhauser

„Ich habe mir ein solches überwältigendes Ergebnis für Andrea und für die Liste Fritz gewünscht, weil man im Leben auch einen solchen Rückenwind braucht. Mit den neuen Laufschuhen wird Andrea den Marathonlauf bis zur Landtagswahl bestehen, unser Ziel von vier Mandaten erfüllen und zusammen mit allen Unterstützern und Bürgern über die Ziellinie bringen. Die gewaltige Watschn bei der Olympia-Abstimmung für Platter und Oppitz-Plörer ist auch ein Signal, dass viele Menschen in Tirol nicht zufrieden sind. Es läuft nicht alles falsch, aber vieles im Land kann besser laufen. Tirol braucht eine positive Veränderung, Tirol braucht die Liste Fritz!“, erklärt Liste Fritz-Gründer und Obmann Fritz Dinkhauser.

Ausgestattet mit einem Paar neuer Laufschuhe ist Liste Fritz-Spitzenkandidatin Andrea Haselwanter-Schneider für den Landtagswahlkampf bestens gerüstet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen