Kommentar
Es ist uns wurst. Richtig wurst.

Die Deutschen und die Italiener hupfen im Dreieck. Weil sich Tirol mittlerweile massiv gegen das Überrollen durch den Transit wehrt. Gleichzeitig zieht die EU vor den Deutschen und den Italienern den Schwanz ein und verurteilt die Maßnahmen mit Lkw-Dosierung, sektoralem Fahrverbot und das Fahrverbot auf den Landesstraßen für – vornehmlich deutsche – Stauflüchtlinge. Platter ist das wurst. Und den anderen im Landtag vertretenen Parteien ebenfalls mitwurst. „Das Maß ist voll“, sagte Platter vor dem Tiroler Landtag, und genauso fühlen die Menschen im Zillertal, im Wipptal, im Außerfern und Gurgltal, am Zirlerberg und in der Region Kufstein. Überall dort ist das Maß schon ganz lange übervoll und die Aversion gegen die mittlerweile fast allwöchentlich rollende – vornehmlich deutsche – Blechlawine gen Süden am Höhepunkt. Aber ganz klar: Es geht nicht um die Einschränkung des freien Personen- und Warenverkehrs, sondern um die Gesundheit der Menschen in Tirol. Darum ist es uns wurst, ob Deutsche und Italiener im Dreieck hupfen. Richtig wurst.

Story dazu finden Sie hier:

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen