Euregio
Euregiospitze forciert Verkehrsstrategie

Bei der Pressekonferenz im Anschluss an die EVTZ-Vorstandssitzung berichteten LH Günther Platter und seine Amtskollegen LH Arno Kompatscher sowie LH Maurizio Fugatti von den Ergebnissen der Sitzung.
2Bilder
  • Bei der Pressekonferenz im Anschluss an die EVTZ-Vorstandssitzung berichteten LH Günther Platter und seine Amtskollegen LH Arno Kompatscher sowie LH Maurizio Fugatti von den Ergebnissen der Sitzung.
  • Foto: © Landespresseagentur Südtirol
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Kürzlich tagte die Euregiospitze in der Franzensfeste. Tirols LH Günther Platter, Südtirols LH und der derzeitige Euregiopräsident Arno Kompatscher sowie der Trentiner LH Maurizio Fugatti tauschten sich über Themen wie Mobilität, Jugend und einheitliche Zusammenarbeit aus. 

Verkehrsstrategie wird weiterhin forciert

Der Schwerpunkt lag, wie so oft bei den Euregiotreffen, auf der Verkehrspolitik, die man gemeinsam bewältigen möchte. 

"Mit der Konzessionsvergabe der Südtiroler A 22 an Südtirol bzw. Trentino können wesentliche Weichen für eine einheitliche Korridormaut auf der südlichen Brennerseite gelegt werden. Mit dem dortigen parallelen Ausbau der Eisenbahninfrastruktur im Brennerkorridor werden auch wichtige Voraussetzungen für eine nachhaltige Verlagerung des Güterschwerverkehrs auf die Schiene geschaffen“,

verkündet LH Platter recht optimistisch gestimmt.

Des Weiteren ist Platter auch zufrieden mit den Verhandlungen des Bayerischen Nachbarn. Langsam kommt man bei der Thematik: "Zulaufstrecken des Brenner Basistunnels" in Bewegung. 
Die Euregiopartner sind sich trotzdem einig, den "Druck auf Bayern" aufrecht zu erhalten

Schilder für die Euregio-Außengrenzen

Beim Treffen der Euregioländer beschloss man zudem das Aufstellen von Schildern entlang der Euregio-Außengrenzen. Auf dem Schriftzug soll  „Willkommen – Benvenuti“ bzw. für das Ladinische auch „Willkommen – Benvenuti – Bëgnodüs“ sowie das Logo der Europaregion gedruckt werden. 

Besprochen wurde auch die Übernahme der Euregio Präsidentschaft Tirols im Oktober diesen Jahres:

„Ich freue mich darauf, in den zwei Jahren unter Federführung Tirols zahlreiche Projekte und Ideen umzusetzen, die die Euregio noch näher und stärker zusammenbringen",

so LH Platter.

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Euregio möchte Verlagerung auf die Schiene vorantreiben

Bei der Pressekonferenz im Anschluss an die EVTZ-Vorstandssitzung berichteten LH Günther Platter und seine Amtskollegen LH Arno Kompatscher sowie LH Maurizio Fugatti von den Ergebnissen der Sitzung.
LH Günther Platter betonte im Rahmen der anschließenden Pressekonferenz einmal mehr die Bedeutung einer einheitlichen, gemeinsamen Verkehrsstrategie.
Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen