Corona-Unterstützung
FPÖ Tirol fordert 500-Euro-Warengutschein pro Kind

Haslwanter: „Wir fordern 500 Euro pro Kind in Form eines Warengutscheines, welcher bis Ende des Jahres in allen Tiroler Betrieben eingelöst werden kann.“
  • Haslwanter: „Wir fordern 500 Euro pro Kind in Form eines Warengutscheines, welcher bis Ende des Jahres in allen Tiroler Betrieben eingelöst werden kann.“
  • Foto: Pixabay/martaposemuckel (Symbolbild)
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Das wochenlange home-schooling durch die Corona-Schulschließungen belastete unzählige Eltern in Tirol. Die FPÖ Tirol fordert daher eine Aufwandsentschädigung für Eltern von schulpflichtigen Kindern. Im Juni wollen sie dies in Form eines Antrags im Tiroler Landtag einbringen.

500 Euro Pro Kind in Form eines Warengutscheins

Als Aufwandsentschädigung für das wochenlange Betreuen und Unterrichten der Kinder, womöglich noch nebenbei das Home-office bewältigen, fordert die FPÖ Tirol einen 500 Euro Warengutschein pro Kind für betroffene Tiroler Familien. Dieser Gutschein soll bis Endes des Jahres in allen Tiroler Betrieben eingelöst werden können, so die Lösung von FPÖ-Haslwanter. 

„Neben dem enormen Zeitaufwand von oftmals mehreren Stunden pro Tag, sind für viele Eltern auch zusätzliche Kosten, beispielsweise für die Anschaffung von notwendiger Hardware oder Materialverbrauch, entstanden“,

argumentiert FPÖ-Familiensprecher LAbg. AK-Vorstand Patrick Haslwanter.

Der Gutschein würde einerseits als Anerkennung und andererseits als Investition in Tiroler Familien und die Tiroler Wirtschaft fungieren. 

Ähnliche Beiträge auf meinbezirk.at:
CORONA-KRISE ÖGB-Tirol fordert Tirol-Scheck von bis zu 500 Euro

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen