Verkehrsentlastung
Gahr im Verkehrsausschuss der neuen Bundesregierung

NR Alexandra Tanda, Ministerin Margarete Schramböck und NR Hermann Gahr
2Bilder
  • NR Alexandra Tanda, Ministerin Margarete Schramböck und NR Hermann Gahr
  • Foto: Silvia Leitner
  • hochgeladen von Sabine Knienieder

TIROL. Hermann Gahr wird künftig Teil des Verkehrsausschusses der Türkis-Grünen Bundesregierung sein. Für Tirol erhofft man sich nun positive Veränderungen, besonders im Hinblick auf den Ausbau von öffentlichen Verkehrsmitteln.


"Gezielte Verkehrsentlastungen" für Tirol geplant

Mit Hermann Gahr als Teil des Verkehrsausschusses in der neuen Bundesregierung, könnte sich für Tirol einiges in Sachen Verkehrsentlastung ändern, im positiven Sinne. Dei Türkis-Grüne Regierung plant einen Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel sowie eine Forcierung neuer Technologien und Pionierprojekte. Das Regierungsprogramm erwähnt diesbezüglich sogar die Wasserstoff-Eisenbahn im Zillertal. 
Gahr selbst freut sich, in Zukunft aktiv für die Anliegen der TirolerInnen in Sachen Verkehr kämpfen zu können:

"Zahlreiche Punkte, die ich in den vergangenen Jahren bereits eingebracht und unterstützt habe, finden nun eine klare Verankerung im Regierungsprogramm."

Dem täglichen massiven Transitverkehr soll ein Riegel vorgeschoben werden. Dies soll eine Korridormaut zwischen München und Verona ermöglichen. 

Weitere Maßnahmen zur Verkehrsentlastung

Doch nicht nur die Korridormaut soll Abhilfe schaffen, auch der Tanktourismus und der Ausweich- und Umwegverkehr soll eingedämmt werden. 

"Durch die Mautbefreiung der Inntalautobahn bis Kufstein-Süd haben wir den ersten wichtigen Schritt gemacht, doch es braucht weitere, damit die Tirolerinnen und Tiroler in den Ortschaften nicht im Stau versinken",

erläutert Gahr.

Weitere Themen
Aktuelle Nachrichten aus Tirol

NR Alexandra Tanda, Ministerin Margarete Schramböck und NR Hermann Gahr
NR Hermann Gahr, Ministerin Margarete Schramböck, Ministerin Klaudia Tanner, NR Josef Hechenberger
Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.