Wohnungsmarkt
Gemeinsam gegen Spekulation am Wohnungsmarkt vorgehen

Der Grüne Politiker Mingler kritisiert die Wohnungspolitik der Tirol ÖVP und fordert mehr Mut zur Umsetzung von Maßnahmen.
  • Der Grüne Politiker Mingler kritisiert die Wohnungspolitik der Tirol ÖVP und fordert mehr Mut zur Umsetzung von Maßnahmen.
  • Foto: Grüne
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Im Themenbereich "Spekulation am Wohnungsmarkt" zeigen sich die Tiroler Grünen kampfbereit. Besonders der Grüne Wohnsprecher im Tiroler Landtag, Michael Mingler fordert mehr Mut in der Umsetzung, nicht nur in der Ankündigung vom Maßnahmen. Damit zielt Mingler auf die aktuelle Wohnungspolitik der ÖVP ab und "lädt diese ein", sich "im Kampf gegen Spekulationen zu beteiligen". 

Grüne wollen gegen Spekulation im Wohnungsmarkt vorgehen

Mingler kritisert die Tiroler ÖVP, bei der in seinen Augen, "sehr unterschiedliche Ansichten" vorherrschen, was die Maßnahmen zum Wohnungsmarkt angeht. 
Auf Twitter äußert sich der Tiroler Grüne Verkehrssprecher folgendermaßen:

Die Grünen wären dagegen "jederzeit bereit auf allen Ebenen entschieden gegen Spekulation im Wohnungsmarkt vorzugehen". 
Mingler versucht allerdings weniger auf Konfrontation zu gehen, sondern lädt die ÖVP ein, sich beim Kampf gegen Spekulation zu beteiligen. Gemeinsam müsse man mutiger mit Umsetzungen sein und nicht nur in der Ankündigung von Maßnahmen. 

Zuletzt erinnert Mingler noch an das Koalitionsabkommen, in dem leistbares Wohnen zur Hauptaufgabe für diese Regierungsperiode erklärt wurde. 

"Das sollten wir jetzt entschlossen durchzuziehen, statt immer neue Varianten mit kurzer Halbwertszeit ins Spiel zu bringen."


Ähnliche Beitrage auf meinbezirk.at:
Veräußerungsfrist für wohnbaugeförderte Objekte auf 15 Jahre erhöhen

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.