SPÖ Forderung umgesetzt
Neues Frauenhaus im Oberland

„Der Handlungsbedarf ist groß und er ist dringend, das Oberland ist bezogen auf Gewaltschutz ein echtes Notstandsgebiet“, so SPÖ NRin Selma Yildirim.
  • „Der Handlungsbedarf ist groß und er ist dringend, das Oberland ist bezogen auf Gewaltschutz ein echtes Notstandsgebiet“, so SPÖ NRin Selma Yildirim.
  • Foto: SPÖ Tirol
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Schon seit langer Zeit fordert die SPÖ Tirol, allen voran SPÖ-Landesfrauenvorsitzende NRin Selma Yildirim und ihre Stv. Frauensprecherin LA Elisabeth Fleischanderl, ein Frauenhaus fürs Oberland. Nun wurde die langjährige Forderung endlich umgesetzt. 

Handlungsbedarf ist groß und dringend

Erleichtert und froh, sind die zwei Sozialdemokratinnen Yildirim und Fleischanderl, die sich jahrelang für ein Frauenhaus im Oberland eingesetzt haben. Endlich wurde die Forderung umgesetzt, beziehungsweise wurde eine Realisierung angekündigt. 

Frauenhaus Oberland: SPÖ fordert endlich einheitliche Linie von ÖVP ein

„Der Handlungsbedarf ist groß und er ist dringend, das Oberland ist bezogen auf Gewaltschutz ein echtes Notstandsgebiet“,

erläutern Yildirim und Fleischanderl. 
Zwar ist man glücklich über das erreichte Ziel, doch es stimmt trotzdem traurig, dass solch wichtige Maßnahmen, bei denen es um den Schutz von Leib und Leben von Frauen und Kindern geht, immer noch so mühsam umzusetzen sind.

Immer noch ausständig: Gewaltschutzplan Tirol

Zwar hat man nun ein Frauenhaus im Oberland durchsetzen können, doch immer noch steht der Gewaltschutzplan für Tirol aus, kritisieren die SPÖ-Frauen. Schon im Juni 2017 wurde dieser von der SPÖ im Landtag beantragt. 

„Er sollte bis Jahresende 2017 vorgelegt werden und Grundlage für weitere Planungen sein. Bis heute wird er von der schwarz-grünen Landesregierung ständig verschoben“,

schildern Yildirim und Fleischanderl.
Doch auch insgesamt kritisiert Yidlirim den Abwärtstrend in der Frauenpolitik. Dies dürfe nicht toleriert werden, gibt sich die SPÖ-Politikern weiter kämpferisch. 

Lehren aus der Corona-Krise ziehen

HIER gehts zum aktuellen Morgenupdate

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen