Öffentlicher Verkehr
Park&Ride-Projekte in Terfens, Brixlegg und Silz werden vom Land Tirol gefördert

Um den öffentlichen Verkehr in Tirol weiter auszubauen, sollen weitere konkrete Projekte umgesetzt werden: die Park&Ride-Anlagen in Brixlegg und Silz sowie die Neugestaltung des Vorplatzes bei der Park&Ride-Anlage in Terfens.
  • Um den öffentlichen Verkehr in Tirol weiter auszubauen, sollen weitere konkrete Projekte umgesetzt werden: die Park&Ride-Anlagen in Brixlegg und Silz sowie die Neugestaltung des Vorplatzes bei der Park&Ride-Anlage in Terfens.
  • Foto: VVT/Oss
  • hochgeladen von Sabine Knienieder

TIROL. Um den öffentlichen Verkehr in Tirol weiter auszubauen, sollen weitere konkrete Projekte umgesetzt werden: die Park&Ride-Anlagen in Brixlegg und Silz sowie die Neugestaltung des Vorplatzes bei der Park&Ride-Anlage in Terfens.

Ausbau der Verkehrsinfrastruktur

Durch verschiedene Maßnahmen und konkrete Projekte soll die öffentliche Verkehrsinfrastruktur weiter ausgebaut werden. Zusätzlich werden neue Tickets eingeführt. Dies führt dazu, dass auch die Nutzerfrequenz in den öffentlichen Verkehrsmitteln steigt. "Um diese an den örtlichen Bahnhöfen ganzheitlich abzuwickeln, sind weitere Maßnahmen und Investitionen notwendig, die wir vonseiten des Landes auch umfassend fördern“, so LHStvin Ingrid Felipe.

Förderung der Infrastrukturprojekte

  • Park&Ride-Anlage am Bahnhof Brixlegg

Gemeinsam mit der ÖBB-Infrastruktur AG und der Marktgemeinde Brixlegg soll am Bahnhof Brixlegg eine Park&Ride-Anlage errichtet werden. Die Kosten für die Anlage belaufen sich auf rund 1,077 Millionen Euro. Das Land Tirol stellt für den Bau knapp 300.000 Euro zur Verfügung. Im Endausbau soll es dort 232 PKW-Stellplätze geben.

  • Erneuerung der Park&Ride-Anlage in Silz

In Silz soll die Park&Ride-Anlage um rund 169.000 Euro erneuert werden. Für die Erneuerung übernimmt das Land Kosten von über 61.000 Euro. Die weiteren Kostenanteile werden von der ÖBB-Infrastruktur AG und der Gemeinde Silz getragen. Künftig soll es hier rund 80 überdachte Fahrrad- und sechs überdachte Mofa-Abstellplätze geben.

  • Neugestaltung des Vorplatzes bei der Park&Ride-Anlage in Terfens

Bei der Park&Ride-Anlage in Terfens soll der Vorplatz neu gestaltet werden. Der Vorplatz in Terfens soll die Verknüpfungsstelle zwischen Bahn, Individualverkehr und örtlicher Busanbindung sein.

„Diese Vorhaben werden im Rahmen der Konjunkturoffensive 2020 vorgezogen – das heißt, dass ihre Umsetzung ursprünglich später geplant war. Doch um die Konjunktur in der aktuellen, für viele Unternehmerinnen und Unternehmer schwierigen Zeit in Tirol anzukurbeln, werden solche Projekte vielfach früher umgesetzt – davon profitiert die örtliche Bevölkerung ebenso wie der Standort Tirol in seiner Gesamtheit.“ (Ingrid Felipe)

Weitere Themen

Aktuelle Nachrichten aus Tirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen