EU-Wahl Tirol 2019
Wahlkampf geht in die finale Runde

LH Platter, VP-Spitzenkandidtain Thaler und Tirols Wirtschaftsministerin Schramböck fiebern auf die EU-Wahlen am Sonntag hin.
4Bilder
  • LH Platter, VP-Spitzenkandidtain Thaler und Tirols Wirtschaftsministerin Schramböck fiebern auf die EU-Wahlen am Sonntag hin.
  • Foto: © Tiroler VP/Angerer
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Es geht ins Finale beim Europawahl-Wahlkampf. Vorne mit dabei die Spitzenkandidatin der VP Barbara Thaler. Thaler bekommt Rückwind von Tirols Landeshauptmann Platter und ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer. In der Messe Innsbruck fand zudem eine Wahlkampfveranstaltung mit etwa 600 UnterstützerInnen der Kandidatin statt. 

"Eine starke Kraft der Mitte"

Bundeskanzler Kurz konnte aufgrund der innenpolitischen Entwicklungen nicht zu dem Termin in der Messe kommen, dafür sprach ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer und propagierte "eine starke Kraft der Mitte". Denn, "die Rechten wollen Europa zerstören, die Linken jede Entscheidung zentralisieren". Für diese Kraft der Mitte will die Volkspartei die nächsten Tage kämpfen.
Auch Tirols Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck betont im Interview, das Österreich für Europa als Ideengeber und Motor fungiert. 

"Es ist wichtig, dass sich die Vielfalt unseres Kontinents auch im europäischen Parlament abbildet. Und als stolze Tirolerin bin ich felsenfest davon überzeugt, dass es für Europa ein Gewinn ist, wenn unser Land im Parlament vertreten sind."

Wahlkampf: in 80 Tagen durch Tirol

Barbara Thaler hat ein straffes Programm im EU-Wahlkampf. In 80 Tagen reiste sie durch Tirol, machte dabei 12.000 Kilometer und besuchte 324 Termine. Umso glücklicher ist die Kandidatin, dass sich all die Mühen zu lohnen scheinen, denn sie erhält viel Unterstützung, wie man bei der Veranstaltung in der Messe Innsbruck merkte. 

Mehr zur Europawahl auf unserer Themenseite

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.