Kurzmeldungen aus der Regierungssitzung
Was wurde noch in der aktuellen Regierungssitzung beschlossen?

Neben den Förderungen wurde auch die Fortsetzung der Verschlankung der Landesverwaltung beschlossen.
  • Neben den Förderungen wurde auch die Fortsetzung der Verschlankung der Landesverwaltung beschlossen.
  • Foto: Foto: © Land Tirol/Berger
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Neben dem Beschluss der Fortführung des Fahrverbots im Winter, behandelte die kürzliche Regierungssitzung des Landes auch andere Themen. Unterstützung für ein ESF-Projekt und den neuen Masterstudiengang am MCI wurden beschlossen. Aber auch, dass die Verschlankung der Landesverwaltung fortgesetzt wird. 

372.500 Euro für ESF-Projekt

Das Europäische Sozialfonds-Projekt "Brücken bauen in der Elementarbildung" zielt auf die Förderung von Erziehungsberechtigten mit erhöhtem Unterstützungsbedarf ab. In der Regierungssitzung wurde eine Auswahl für einen geeigneten Projektträger beschlossen, dem anschließend 372.500 Euro zur Verfügung gestellt werden. 
Die Idee hinter der Unterstützung von Erziehungsberechtigten erläutert LRin Palfrader:

 „Je früher und intensiver auf individuelle Herausforderungen eingegangen wird, desto größer sind die Erfolge einer positiv verlaufenden Entwicklung von beeinträchtigten Kindern. Die Begleitung von betroffenen Erziehungsberechtigten ist dabei ein wesentlicher Aspekt.“

Verschlankung der Landesverwaltung wird fortgesetzt

Der Landeshauptmann selbst, brachte den Antrag zur Fortsetzung der Verschlankung der Landesverwaltung ein. So wird mit dem 1. Januar 2020 die Abteilungen Zusammenlegung, Bringung und Servituten aufgelöst. Die Aufgabenbereiche fließen in die Abteilungen Agrargemeinschaften sowie Landwirtschaftliches Schulwesen, Jagd und Fischerei ein.
Auch das Sachgebiet Seilbahnrecht wird aufgelöst und die Agenden gehen in die Abteilung Verkehrsrecht über. 

Gelder für neuen Masterstudiengang

Der neue Masterstudiengang „Medical Technologies“ am Management Center Innsbruck (MCI) wird durch das Land bis 2021 mit maximal 500.000 Euro unterstützt.
Für den Start dieses englischsprachgien Studiengangs sind in einem ersten Durchgang für die Studienjahre 2019/2020 und 2020/2021 20 Studienplätze vorgesehen.

Dies war noch Thema der vergangenen Regierungssitzung:
Fahrverbote für Ausweichverkehr werden im Winter beibehalten

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen