Erneuerbare Energien
LLA Rotholz investiert in fünfte Photovoltaik-Anlage

LHStv Josef Geisler und Direktor Josef Norz freuen sich über einen weiteren Schritt in die Energiezukunft. Der Kälberstall der LLA Rotholz ist bereits mit einer PV-Anlage ausgerüstet. Im Frühjahr folgt eine weitere Anlage auf dem Dach des Schülerwohnheims.
2Bilder
  • LHStv Josef Geisler und Direktor Josef Norz freuen sich über einen weiteren Schritt in die Energiezukunft. Der Kälberstall der LLA Rotholz ist bereits mit einer PV-Anlage ausgerüstet. Im Frühjahr folgt eine weitere Anlage auf dem Dach des Schülerwohnheims.
  • Foto: © Land Tirol
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Schon vor Jahren erkannte die Landwirtschaftliche Lehranstalt (LLA) Rotholz das Zukunftspotenzial erneuerbarer Energien. Im kommenden Frühjahr installiert die Lehranstalt bereits die fünfte und damit die größte Photovoltaik-Anlage auf ihrem Areal. Mit den fünf Photovoltaik-Anlagen wird man bis zu 20% Prozent des Strombedarfs der Lehranstalt mit Sonnenenergie decken können. 

Weiterer Schritt zu Tirol 2050: energieautonom

Das Land hat sich große Ziele bis 2050 gesteckt, denn bis dahin soll Tirol energieautonom sein. Einen weiteren Schritt in die richtige Richtung, ist jetzt auch wieder die Landwirtschaftliche Lehranstalt Rotholz gegangen. Sie stellte die bereits fünfte Photovoltaik-Anlage auf dem Areal auf und leistet somit ihren Beitrag zur angestrebten Energieautonomie. Die Anlange wird eine Leistung von 100 KWp haben und eine Fläche von 560 Quadratmetern einnehmen. Im Frühjahr 2020 wird mit ihr die bislang größte PV-Anlage der LLA eingeweiht. 

„Eine Schule zeigt vor, wie es geht. In Summe deckt die LLA Rotholz 95 Prozent ihres Gesamtenergiebedarfs aus erneuerbaren Energieträgern“,

so Energie- und Landwirtschaftsreferent LHStv Josef Geisler voll des Lobes.

Erste PV-Anlage 2010 errichtet

Die LLA Rotholz ging schon in 2010 den Weg in Richtung erneuerbare Energien und errichtet die erste PV-Anlage. In den Folgejahren kamen immer mehr Anlangen hinzu: Auf den Dächern der Fachschule für ländliche Hauswirtschaft, des Kälberstalls und zuletzt 2016 auf dem Dach der Turnhalle.
Mit dem schuleigenen Kleinwasserkraftwerk und den PV-Anlagen erzeugt die Schule fast ein Drittel ihres Stromverbrauchs selbst und spart sich einiges an Kosten ein, wie Direktor Josef Norz erläutert:

„Durch die bisherigen Energiesparmaßnahmen und den Wechsel von Energieträgern sparen wir uns jährlich rund 15.000 Euro an Energiekosten.“

HIER gibt es die Energiebilanz der LLA Rotholz im Überblick. 

Ähnliche Beiträge auf meinbezirk.at zum Thema Photovoltaik:
Abbau der bürokratischen Hürden bei Errichtung von Photovoltaikanlagen

LHStv Josef Geisler und Direktor Josef Norz freuen sich über einen weiteren Schritt in die Energiezukunft. Der Kälberstall der LLA Rotholz ist bereits mit einer PV-Anlage ausgerüstet. Im Frühjahr folgt eine weitere Anlage auf dem Dach des Schülerwohnheims.
Die Landwirtschaftliche Lehranstalt Rotholz ist einmal mehr Vorreiter. Im Frühjahr wird auf dem Areal die bereits fünfte PV-Anlage installiert.
Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.