ÖGB Tirol: Landeskonferenz - Fraktionen wählten Vorsitze

Christian Hauser und Günter Mayr
4Bilder

TIROL. Christian Hauser, Landesgeschäftsführer der Gewerkschaft Bau-Holz und seit kurzem neuer Vorsitzender der FSG-AK Fraktion in der AK Tirol, wurde mit 95% von den 121 anwesenden Delegierten zum neuen Vorsitzenden der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) Tirol gewählt. Er folgt Günter Mayr nach, der bereits im Vorfeld angekündigt hatte, nicht mehr kandidieren zu wollen.
Gerhard Seier, Vorsitzender der Tiroler Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD), wurde mit 98% erneut in seiner Funktion als Vorsitzender der Fraktion Christlicher GewerkschafterInnen (FCG) Tirol bestätigt und darf somit voll auf den Rückhalt der rund 100 anwesenden Delegierten vertrauen. Seier steht seit Jahren an der Spitze der Tiroler FCG.
Auch der Gewerkschaftliche Linksblock (GLB) Tirol wählte seinen bisherigen Landessprecher Josef Stingl mit 100% erneut. Stingl ist gleichzeitig Bundesvorsitzender des GLB, der seit heute wieder eine anerkannte Fraktion im Tiroler ÖGB ist.
Die FSG ist die stärkste Fraktion innerhalb des ÖGB und stellt traditionell auch den ÖGB-Vorsitz. Zweitstärkste Fraktion ist die FCG, weiters vertreten sind GLB und UG (Unabhängige GewerkschafterInnen).

ÖGB-Präsident Foglar ehrte hochrangige GewerkschafterInnen

ÖGB-Präsident Erich Foglar ehrte einige Tiroler FunktionärInnen für ihre Verdienste um die Gewerkschaftsbewegung. Er zeichnete Tirols ÖGB-Vorsitzenden Otto Leist ebenso wie die ehemalige Tiroler ÖGB-Frauenvorsitzende Ulrike Ernstbrunner und den Tiroler Vorsitzenden der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) und der Gewerkschaft vida, Günter Mayr, mit der Johann-Böhm-Plakette aus. Sie ist die höchste Auszeichnung, die der ÖGB zu vergeben hat. Foglar verlieh zudem den Präsidiumsmitgliedern Anton Pertl das goldene Verdienstzeichen des ÖGB und Dr.in Ulrike Kraus das Silberne.
ÖGB-Präsident Erich Foglar betonte die Bedeutung von ehrenamtlichem Engagement für den ÖGB: „Die zahlreichen BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen, die sich über ihre Tätigkeit in ihrem Unternehmen hinaus noch ehrenamtlich und meist in ihrer Freizeit für die Gewerkschaftsbewegung einsetzen, kann gar nicht groß genug geschätzt werden."

Zahlreiche VertreterInnen aus Politik und Wirtschaft tummelten sich bei der Eröffnung der 26. Landeskonferenz des ÖGB Tirol im SZentrum Schwaz. Unter den vielen Gästen fanden sich Bundesminister Alois Stöger, ÖGB-Präsident Erich Foglar, Landeshauptmann Günther Platter, die Tiroler EU-Abgeordnete Karoline Graswander-Hainz, TGKK-Obmann Werner Salzburger, TIWAG-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Reinhard Schretter, Landespolizeidirektor Helmut Tomac, Tirols stellvertretender amg-Geschäftsführer Mag. Rainer Fellner und der „Hausherr“ Dr. Hans Lintner, Bürgermeister der Stadt Schwaz. Auch die Tiroler Sozialpartner waren mit AK-Präsident Erwin Zangerl, Landwirtschaftskammer-Präsident Josef Hechenberger und Mag. Ferdinand Grüner, Direktor der Landwirtschaftskammer, bestens vertreten. Kabarettist und Schauspieler Markus Linder führte gekonnt durch den unterhaltsamen Abend und begeisterte die Anwesenden mit einem maßgeschneiderten Showprogramm.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen