Handel Tirol
Sicheres Einkaufen im Tiroler Handel vor Weihnachten

Handelsobmann Dieter Unterberger (r.) und Bernhard Stefan Müller freuen sich, dass die Geschäfte am Montag wieder öffnen dürfen - für die Kunden ist ein sicheres Einkaufsvergnügen garantiert.
3Bilder
  • Handelsobmann Dieter Unterberger (r.) und Bernhard Stefan Müller freuen sich, dass die Geschäfte am Montag wieder öffnen dürfen - für die Kunden ist ein sicheres Einkaufsvergnügen garantiert.
  • Foto: © WK Tirol/Die Fotografen
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Am kommenden Montag, dem 7. Dezember sollen die Geschäfte wieder öffnen und der Weihnachtshandel ins rollen kommen. Damit dies in sicheren Bahnen ablaufen kann, wurde ein spezielles Konzept entwickelt, für kleine wie auch große Unternehmen. 

Sicheres Weihnachtsgeschäft startet

Es war eine dreiwöchige Zwangspause für die Tiroler HänderlInnen, die am kommenden Montag ihr Ende haben soll. Ein Sicherheitskonzept steht schon bereit:

"Ein professionelles Sicherheitskonzept, das im Auftrag der Sparte Handel für Unternehmen verschiedener Struktur und Größe erarbeitet wurde, garantiert ein entspanntes vorweihnachtliches Einkaufsvergnügen“,

erläutert Spartenobmann Dieter Unterberger.

Wer hat das Sicherheitskonzept entwickelt?

Die Firma 7even Security-Consulting hat das Konzept für den Tiroler Handel entwickelt. Schon bei Großveranstaltungen wie der Rad-WM und diversen Konzerten beriet die Firma in Sachen Sicherheitskonzept. 
Spartenobmann Dieter Unterberger weist darauf hin, dass Händlerinnen und Händler das Thema professionell behandeln und nach bestem Wissen und Gewissen für ein sicheres Einkaufserlebnis stehen.

„Die Tirolerinnen und Tiroler können sich ruhigen Gewissens auf das Einkaufserlebnis in der Vorweihnachtszeit freuen – die Tiroler Händler sind gut darauf vorbereitet.“

Im Konzept werden alle Aspekte des Handelsalltags berücksichtigt. So zum Beispiel die Besucherstromleitung und natürlich die Hygienevorschriften. Die Machbarkeit des Konzepts ist auf kleine wie auch große Handelsbetriebe ausgelegt. 
Besonders bei der Besucherstromleitung wurde eine erhöhte Frequentierung des Handels berücksichtigt. Die Sparte rechnet darüber hinaus mit Nachholeffekten aus dem Lockdown der letzten Wochen und mit einem zusätzlich konzentrierten Besucheraufkommen, vor allem in Kaufhäusern, Einkaufszentren und Ladengeschäften.
Allerdings setzt man bei dem Sicherheitskonzept auch auf die Mitarbeit und das Verständnis der KonsumentInnen. 

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen