Bio-Essen
Tiroler Adler Runde macht sich für Tiroler Bio-Qualität stark

Den Tiroler Kindergärten und -krippen sollen mehr Tiroler Bio-Mahlzeiten angeboten werden, wenn es nach der Tiroler Adler Runde geht.
  • Den Tiroler Kindergärten und -krippen sollen mehr Tiroler Bio-Mahlzeiten angeboten werden, wenn es nach der Tiroler Adler Runde geht.
  • Foto: Pixabay/JillWellington (Symbolbild)
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. In der Tiroler Adler Runde beschloss man künftig ein stärkeres Auftreten als "unabhängige Ideenschmiede". Das erste Projekt, das man in Angriff nehmen möchte, startete mit einer Diskussionsrunde über die erfolgreiche Bio-Produktion in Tirol. 

"Vorschläge in die politische Diskussion einbringen"

Im Handelshaus Wedl gab es zunächst einen Impulsvortrag von Bioalpin-Geschäftsführer Björn Rasmus. In dem Unternehmen, das Bio-Produkte vermarktet, werden mittlerweile 12 Mio. Euro pro Jahr umgesetzt. 

„Wir spüren in Zeiten der Klimakrise ein Comeback der regionalen Lebensmittelproduktion. Schon jetzt werden in Tirol knapp 40 Prozent der landwirtschaftlichen Flächen biologisch bewirtschaftet.“

Bio ist also klar ein Zukunftsthema, dass innerhalb des Landes weiter diskutiert werden sollte. Auch die Tiroler Adler Runde möchte konstruktive Vorschläge in die politische Diskussion einbringen. 

Tiroler Bio-Qualität in Kinderkrippen

Basierend auf dem Zukunftsthema "Bio", betont der Präsident der Tiroler Adler Runde, Klaus Mark, dass die gute Tiroler Bio-Qualität nicht nur im heimischen Tourismus Anklang finden soll, sondern bereits in Kinderkrippen und Kindergärten. Ein flächendeckendes Angebot an gesunden Mahlzeiten sollte dem Convenience-Food vorgezogen werden. 

"Die Wertschöpfung bleibt im Land und auch die langfristigen Effekte für den Gesundheitsstandort sind nicht zu unterschätzen.“

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol 

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.