Bundeslandwetter

Wetterlage
Tiefdruck über den Britischen Inseln, leichter Hochdruck mit flacher Druckverteilung über Mitteleuropa, in der Höhe herrscht eine südwestliche Anströmung vor mit Zufuhr feuchtlabiler Warmluft. Daraus ergibt sich das gewohnte Sommerwetter bis Sonntag: Erst Sonnenschein und jeweils in der zweiten Tageshälfte Gewitter und Schauer.
Aussichten für Tirol am Freitag
Restfeuchte in Form von morgendlichen Wolkenbänken und -feldern macht heute wieder der Sonne Platz, zumindest bis zum frühen Nachmittag, wodurch die Temperaturen bald ansteigen. Dadurch, dass viel Energie in der Luft ist, kommt es aber auch heute später rasch zu Quellwolkenbildung und zum Anstieg der Schauer- und Gewitterneigung. Somit sollte später wieder in ganz Tirol mit recht kräftigen gewittrigen Entwicklungen samt Platzregen und Hagel gerechnet werden, eine genaue Lokalisierung ist nicht möglich. Höchstwerte: 25 bis 29 Grad.
Aussichten für Tirol am Samstag
Mit labilem Sommerwetter geht es am Samstag weiter. Restwolken lassen vormittags die Sonne durch, aber recht rasch bilden sich im Tagesverlauf wieder Quellwolken und auch lokale Schauer, die aber im Vergleich zu den Vortagen seltener und weniger verbreitet auftreten sollten, mancherorts bleibt es sogar trocken. Tiefstwerte: 14 bis 18 Grad, Höchstwerte: 24 bis 28 Grad.
Wetter
© ZAMG