Preisfrage Hausbau
Wozu brauche ich den Baukostenindex?

Wer ein Haus baut kann sich mit dem Baukostenindex einen Überblick über marktübliche Preise verschaffen.
  • Wer ein Haus baut kann sich mit dem Baukostenindex einen Überblick über marktübliche Preise verschaffen.
  • Foto: Michal Jarmoluk
  • hochgeladen von Julia Sensari

Ein eigenes Haus ist für viele ein Lebenstraum. Wer sich im Voraus informiert, kann bei der Preisgestaltung ein Wörtchen mitreden.

ÖSTERREICH. Wer ein Haus bauen möchte ist preislich von mehreren Produktionsfaktoren abhängig. Einerseits müssen Gehälter und Löhne berücksichtigt werden, andererseits auch die Materialien und Maschinen, welche für den Bau unerlässlich sind. Um hier bei der Preisgestaltung nicht gnadenlos den Baufirmen ausgeliefert zu sein, kann man sich einen Überblick mit dem Baukostenindex verschaffen. Dieser wird vierteljährlich aktualisiert und gibt somit eine sehr zuverlässige Auskunft darüber, was gerade am Markt üblich ist.

Baukostenindex 2019

Derzeit konnte die Statistik Austria ein Anstieg des Baukostenindex im Wohnhaus- und Siedlungsbau um 1,1% für das Jahr 2019 zum Vorjahr beobachten. Diese Erhöhung ist hauptsächlich auf bituminöses Mischgut, zum Beispiel Asphalt und Diesel oder andere Treibstoffe zurückzuführen.

Weitere Informationen zum Baukostenindex findest du auch auf der Homepage der Wirtschaftskammer.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.